Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik

Siphopteron tigrinum Fledermausschnecke

Siphopteron tigrinum wird umgangssprachlich oft als Fledermausschnecke bezeichnet.



Steckbrief

lexID:
6579 
Wissenschaftlich:
Siphopteron tigrinum 
Umgangssprachlich:
Fledermausschnecke 
Englisch:
Batwing Slug 
Kategorie:
Kopfschildschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Cephalaspidea (Ordnung) > Gastropteridae (Familie) > Siphopteron (Gattung) > tigrinum (Art) 
Erstbestimmung:
Gosliner, 1989 
Vorkommen:
Indopazifik, Madagaskar, Neuguinea, Papua-Neuguinea, Philippinen, West-Pazifik 
Größe:
0.3 cm - 0.4 cm 
Temperatur:
22°C - 25°C 
Futter:
Nahrungsspezialist 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2014-01-08 19:58:06 

Haltungsinformationen

Siphopteron tigrinum Gosliner, 1989

Diese sehr kleine Schnecke ist im tropischen Indopazifik relativ häufig in Korallenschutt in flachen Riffen anzutreffen.Wovon sich diese Winzlinge ernähren ist nicht bekannt.

Biota > Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Gastropoda (Class) > Heterobranchia (Subclass) > Opisthobranchia (Infraclass) > Cephalaspidea (Order) > Philinoidea (Superfamily) > Gastropteridae (Family) > Siphopteron (Genus)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Siphopteron tigrinum

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Siphopteron tigrinum