Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Pavona cactus Großpolypige Steinkoralle

Pavona cactus wird umgangssprachlich oft als Großpolypige Steinkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 150 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
587 
Wissenschaftlich:
Pavona cactus 
Umgangssprachlich:
Großpolypige Steinkoralle 
Englisch:
Cactus Coral 
Kategorie:
Steinkorallen LPS 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Scleractinia (Ordnung) > Agariciidae (Familie) > Pavona (Gattung) > cactus (Art) 
Erstbestimmung:
(Forskål, ), 1775 
Vorkommen:
Ägypten, Amerikanisch-Samoa, Australien, China, Djibouti, Equador, Fidschi, Französisch-Polynesien, Golf von Oman / Oman, Guam, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Japan, Jordanien, Kiribati, Kokos-Keelinginseln, La Réunion, Madagaskar, Malaysia, Marshallinseln, Mauritius, Mexiko (Ostpazifik), Mikronesien, Mosambik, Myanmar (ehem. Birma), Neukaledonien, Nördliche Mariannen, Palau, Panama, Papua-Neuguinea, Philippinen, Salomon-Inseln, Saudi-Arabien, Seychellen, Singapur, Sri Lanka, Sudan, Taiwan, Tansania, Thailand, Tonga, Vanuatu, Vietnam 
Meerestiefe:
0 - 40 Meter 
Größe:
bis zu 20cm 
Temperatur:
24°C - 27°C 
Futter:
Gelöste anorganische Stoffe, Gelöste organische Stoffe, Plankton, Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 150 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Anhang II (kommerzieller Handel nach einer Unbedenklichkeitsprüfung des Ausfuhrstaates möglich) 
Rote Liste:
VU gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-09-20 10:23:52 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Pavona cactus sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Pavona cactus interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Pavona cactus bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Pavona cactus
Forskål, 1775

Pavona-Arten sind recht weit verbreitet, und werden schon über lange Jahre sehr erfolgreich gepflegt und vermehrt.
Sie sind zwar eher selten im Import, aber durch Ableger trotzdem immer noch recht häufig zu bekommen.

Auch durch ihr interessantes Aussehen und die Färbung sicher eine gute Alternative zu anderen Korallen.
Sie sind einfach in der Pflege und nicht so anspruchsvoll.
Zudem sind sie sehr anpassungsfähig, was das Licht und die Wasserverhältnisse angeht.

Man kann ihnen sowohl viel Licht (Mittelzone bis obere Zone), als auch weniger Licht (Bodenzone) bieten, wenn auch das Einfluss auf das Wachstum hat.
Aber mit der heutigen Beleuchtung kommt sie super zurecht, sie wuchs früher gar unter
T8- Röhren, wenn auch langsamer.

Auch sie fangen Futter, wie andere LPS-Korallen.
Dieses sollte allerdings fein genug sein (Staubfutter angereichert, Mikro-Plankton etc.)

SynonymE:
Lophoseris knorri Milne Edwards & Haime, 1851
Madrepora cactus Forskål, 1775
Madrepora cristata Ellis & Solander, 1786
Pavona cristata (Ellis & Solander, 1786)
Pavona formosa Dana, 1846
Pavona praetorta (Dana, 1846)
Pavona venusta Dana, 1846

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Hexacorallia (Subclass) > Scleractinia (Order) > Agariciidae (Family) > Pavona (Genus) > Pavona cactus (Species)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

FrankZ am 28.10.08#4
Eine sehr schnell wachsende Steinkoralle,die leider bei Berührung schnell bricht,aber jedes kleine Bruchstück wächst wider zu einer schönen
Koralle heran.So habe ich schon den einen oder anderen Ableger unfreiwillig gewonnen und auch weiter gegeben.
Benjamin am 22.03.07#3
Nachtrag : " Bitte haltet mit dieser Steinkoralle genügend Abstand zu anderen SPS - Korallen . Meine Cactuskoralle vernesselt selbst die als durchsetzungsfähig bekannten Montiporas . "
Benjamin am 09.11.06#2
Eine ebenfalls sehr einfach zu haltende Steinkoralle , bei ausreichend Licht und guter Mineralien Versorgung gut zu haltendes Tier . Mittellicht bis Starklicht Zone .
4 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pavona cactus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pavona cactus


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.