Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Pavona clavus Großpolypige Steinkoralle

Pavona clavus wird umgangssprachlich oft als Großpolypige Steinkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kein Anfängertier. Es wird ein Aquarium von mindestens 500 Liter empfohlen.


...

Pavona clavus. Tanzania. A large dome-shaped colony composed of compact columns. Photograph: Charlie Veron.

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
4263 
AphiaID:
207318 
Wissenschaftlich:
Pavona clavus 
Umgangssprachlich:
Großpolypige Steinkoralle 
Englisch:
Stony Coral 
Kategorie:
Steinkorallen LPS 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Scleractinia (Ordnung) > Agariciidae (Familie) > Pavona (Gattung) > clavus (Art) 
Erstbestimmung:
(Dana, ), 1846 
Vorkommen:
Afrika, Australien, Bunaken, Cookinseln, Fidschi, Französisch-Polynesien, Golf von Bengalen, Golf von Kalifornien / Baja California, Guam, Java, Korallenmeer, Madagaskar, Malaysia, Malediven, Marshallinseln, Mauritius, Mexiko (Ostpazifik), Mikronesien, Neuguinea, Neukaledonien, Ost-Pazifik, Ozeanien, Palau, Papua-Neuguinea, Philippinen, Pitcairn Gruppe, Rotes Meer, Salomon-Inseln, Samoa, Seychellen, Singapur, Sri Lanka, Südchinesisches Meer, Sulawesi, Sumatra, Tahiti, Taiwan, Timor-Leste, Tonga, Vanuatu, Westlicher Indischer Ozean 
Größe:
bis zu 100cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Plankton, Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Kein Anfängertier 
CITES:
Anhang II (kommerzieller Handel nach einer Unbedenklichkeitsprüfung des Ausfuhrstaates möglich) 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2012-03-26 21:52:58 

Haltungsinformationen

“From Veron, J.E.N. Corals of the World.”
Dana, 1846

Diese häufige großpolyige Steinkoralle bringt säulenförmige, keulenartige Kolonien hervor, die einen Umfang von mehreren Metern! erreichen können, oder gar, wie im heutigen Umgangsdeutsch bekannt, als "standing alone Koralle".

Wie anhand der angegebenen Vorkommensgegenden zu sehen, handelt es sich nicht nur um eine häufige Koralle, sondern auch um Tiere, die sehr großes Verbreitungsgebiet haben.

Farbe: ein einheitliches hellgrau, cremefarben oder braun.

Lebensraum: Tritt häufig in Lebensräumen auf, die intensiven Strömungen und Wellenbewegungen ausgesetzt sind.

Ähnliche Arten: Pavona bipartita und Pavona duerdeni.

Pavona-Arten sind recht weit verbreitet, und werden schon über lange Jahre sehr erfolgreich gepflegt und vermehrt.
Sie sind zwar eher selten im Import, aber durch Ableger trotzdem immer noch recht häufig zu bekommen.

Auch durch ihr interessantes Aussehen und die Färbung sicher eine gute Alternative zu anderen Korallen.
Sie sind einfach in der Pflege und nicht so anspruchsvoll.
Zudem sind sie sehr anpassungsfähig, was das Licht und die Wasserverhältnisse angeht.

Man kann ihnen sowohl viel Licht (Mittelzone bis obere Zone), als auch weniger Licht (Bodenzone) bieten, wenn auch das Einfluss auf das Wachstum hat.
Aber mit der heutigen Beleuchtung kommt sie super zurecht, sie wuchs früher gar unter
T8- Röhren, wenn auch langsamer.

Auch sie fangen Futter, wie andere LPS-Korallen. Dieses sollte allerdings fein genug sein (Staufutter angereichert, Mikro Plankton etc.)

Im Dezember 2013 wurde in der Nagura Bay, Japan, eine riesige Kolonie der Koralle gefunden, sie hatte folgende Ausmaße:
24 Meter Länge
10 Meter Höhe
17 Meter Durchmesser

Folgende Korallen sind bekannt/Other Species

Pavona bipartita
Pavona cactus
Pavona clavus
Pavona danai
Pavona decussata
Pavona diffluens
Pavona duerdeni
Pavona frondifera
Pavona gigantea
Pavona maldivensis
Pavona minuta
Pavona varians
Pavona venosa

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pavona clavus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pavona clavus