Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik

Pachycerianthus sp. Zylinderrose

Pachycerianthus sp. wird umgangssprachlich oft als Zylinderrose bezeichnet. Haltung im Aquarium: Sehr einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
551 
Wissenschaftlich:
Pachycerianthus sp. 
Umgangssprachlich:
Zylinderrose 
Englisch:
Tube anemone or Fireworks anemone 
Kategorie:
Zylinderrosen 
Stammbaum:
(Reich) > (Stamm) > (Klasse) > (Ordnung) > (Familie) > Pachycerianthus (Gattung) > sp. (Art) 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
20 cm - 30 cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Karnivor (fleischfressend), Krill (Euphausiidae), Muschelfleisch, Mysis (Schwebegarnelen) 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Sehr einfach 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-06-28 14:13:06 

Haltungsinformationen

Info by Silvio Heidler:
Einzelhaltung angestrebt;

Fische und empfindliche Korallen schwierig zu vergesellschaften, sehr starkes Nesselgift der Zylinderrose; Sandgrund zur Verankerung mindestens 10 cm hoch;
genügend Platz für Tentakeln lassen; ansonsten pflegeleicht.

Besonderheiten: Tiere sind Zwitter; genaue Bestimmung der Art nur durch Untersuchung der Nesselzellen unter dem Mikroskop möglich.

Futter: 1 x wöchentlich Muschelfleisch, Fischfleisch, Garnelen usw. direkt mittels Pinzette zwischen die Tentakeln.

Anmerkung Lexikon: Leider ist eine 100% genaue Bestimmtung nicht machbar, bzw. würde eine Untersuchung der Nesselzellen nötig machen.

Anmerkung von Nicole Weißer: Die rosa-orange fluoriszierende Zylinderrose besitzt ca. 20 cm lange, sehr stark nesselnde Tentakeln, die im Schlafzustand eingekringelt sind.

Ansonsten verhält sie sich wie eine typische Zylinderrose, wobei sie sich noch nie ganz in ihre Wohnröhre zurückgezogen hat.



Bilder

Allgemein

2
2
1
1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

wegenerf am 10.01.15#9
Brauchte einige Zeit bis sie ihren Platz gefunden hatte. Löste sich immer wieder, bis ich sie mit ihrem "Hintern" in eine Gesteinslücke "steckte" - es "passte". Jetzt sieht sie wunderschön aus. Leuchtend neon- pink über schneeweißem Grund. Sie hat einen irrsinnigen Appetit: Mysis, Stinte, Rindfleisch, Krill... mit den leuchtenden Tentakeln gepackt und ins neongrüne Mäulchen gezogen.
Patrick am 11.10.08#8
nachtrag:
nesselt sehr stark, deshlab musste ich ein wenig umräumen^^ aber nix schlimmes passiert! deshalb sollte man gleich beim einsetzen auf genügend platz achten. Der Durchmesser der Krone ist bei unserer jetzt ca. 15-20 cm gross! muss gar nicht mehr extra füttern, da ich den futterring, wo fischfutter reinkommt direkt über ihr platziert habe! so nimmt sie sich immer gleich artemia und sogar granulatfutter weg!
Artenbecken wäre sicher besser, halte ich aber bei dieser art nicht für nötig! bei speziellen, wäre sowas aber vorraussetzung!

wie schon erwähnt mein tipp:

-in eine Röhre stecken!!!-

lg Patrick:)
diskusmaik am 20.08.08#7
Hab 2Zylinderrosen aus dem Mittelmeer,2drittel grün,die Endung der Tentakel pink!Haltung bei 24 Grad im 60l Becken,unter Blaulicht wunderschön.Mit der Teilung der Tiere kann nach 8wochen mit täglicher Futterzugabe gerechnet werden.Ich füttere Futtertabletten auf der Basis von Trockenfutter,empfohlen ist Frostfutter einmal wöchentlich.Artenbecken unbedingt erforderlich,nur was für Freaks,Haltung trotzdem einfach!
9 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pachycerianthus sp.

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pachycerianthus sp.


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.