ExtremcoralsTropic Marin Syn-Biotic MeersalzTunzeCoralseashopARKA

Pachycerianthus delwynae Zylinderrose

Pachycerianthus delwynae wird umgangssprachlich oft als Zylinderrose bezeichnet. Bei der Haltung gibt es einige Dinge unbedingt zu beachten. Giftigkeit: Nicht giftig.


...

Foto: Port Stephens, New South Wales, Ost-Australien

Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers John Turnbull, Marine Explorer, Australien Bilddetail


Steckbrief

Wissenschaftlich:
Pachycerianthus delwynae 
Umgangssprachlich:
Zylinderrose 
Englisch:
Banded tube anemone 
Kategorie:
Zylinderrosen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Ceriantharia (Ordnung) > Cerianthidae (Familie) > Pachycerianthus (Gattung) > delwynae (Art) 
Erstbestimmung:
Carter, 1995 
Vorkommen:
Australien, Neukaledonien, West-Pazifik, Zentral-Pazifik 
Meerestiefe:
5 - 14 Meter 
Größe:
5 cm - 24 cm 
Temperatur:
15°C - 23°C 
Futter:
Fischbrut, Flohkrebse (Amphipoden), Invertebraten (Wirbellose), Krill (Euphausiidae), Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche oder längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
keine 
Giftigkeit:
Nicht giftig 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
zuletzt bearbeitet:
2017-10-11 15:45:42 

Haltungsinformationen

Carter, 1995

Die Zylinderrose Pachycerianthus delwynae wurde 1995 anhand von Exemplaren aus Port Jackson, den natürlichen Hafen von Sydney an der Ost-Australischen Küste im West-Pazifik von Scott Carter erstbeschrieben.
Unter optimalen Bedingungen, wenig Fressfeinde und reichlich Zufluss von fressbarem Zooplankton, kann die Zylinderrose eine Größe von 24cm erreichen.

Der die Farbe des Fußes des Tieres reicht von einem dunklen bis hellen Gelbton, bis hin zu einem dunklen braun, dass bis zur Mundscheibe reicht.
Die Tentakel am äußeren Rand der Mundscheibe sind blass orangefarben bis rötlichbraun mit undeutlichen hellen oder weißen Bändern, die Tentakel um die zentrale, lilafarbene-braune Mundscheibe sind blass gelblich, braun bis cremefarben.

Alle zur Erstbestimmung gesammelten Exemplare siedelten in sandigen oder schlammigen Sedimenten oder Detritus von darüber liegenden Muschelbänken von Mytilus Sp. (Familie der Miesmuscheln) oder unter den pergamentartigen Röhren von Ringelwurmkolonien der Art Diopatra dentata (Kinberg, 1865).

Die Tentakel der Zylinderrosen sind extrem beweglich und haben eine starke Haftkraft, einmal gepacktes Zooplankton hat keine Chance zur Flucht und wird umgehend zur Mundscheibe transportiert und verdaut.

Diese Zylinderrose wird nicht gezielt importiert.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Ceriantharia (Subclass) > Spirularia (Order) > Cerianthidae (Family) > Pachycerianthus (Genus) > Pachycerianthus delwynae (Species)

Bilder

Allgemein


Haltungserfahrung von Benutzern

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pachycerianthus delwynae

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pachycerianthus delwynae