Anzeige
Fauna Marin GmbH compact-lab Tropic Marin Fauna Marin GmbH Meerwasser24.de Tropic Marin All for Reef

Callionymus bairdi Leierfisch

Callionymus bairdi wird umgangssprachlich oft als Leierfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 500 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
4743 
AphiaID:
159626 
Wissenschaftlich:
Callionymus bairdi 
Umgangssprachlich:
Leierfisch 
Englisch:
Lancer Dragonet 
Kategorie:
Leierfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Callionymidae (Familie) > Callionymus (Gattung) > bairdi (Art) 
Erstbestimmung:
Jordan, 1888 
Vorkommen:
Ascencion, St. Helena & Tristan da Cunha, Bahamas, Barbados, Bermuda, Brasilien, Cayman Inseln, Dominikanische Republik, Florida, Guadeloupe, Haiti, Jamaika, Kanada, Kapverdische Inseln, Karibik, Kolumbien, Kuba, Puerto Rico, Süd-Amerika, USA, Venezuela, West-Atlantik  
Meerestiefe:
1 - 91 Meter 
Größe:
bis zu 11.4cm 
Temperatur:
°C - 28°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Cyclops (Ruderfußkrebse), Invertebraten (Wirbellose), Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Aquarium:
~ 500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Callionymus aagilis
  • Callionymus acutirostris
  • Callionymus afilum
  • Callionymus africanus
  • Callionymus altipinnis
  • Callionymus amboina
  • Callionymus annulatus
  • Callionymus australis
  • Callionymus belcheri
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-04-23 17:05:44 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Callionymus bairdi sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Callionymus bairdi interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Callionymus bairdi bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Jordan, 1888

Leierfische haben ein kleines,spitzes Maul und seine Fressbewegungen sehen aus, als ob das Tier Körner aufpickt, wie man es z.B. von Hühnern kennt.
Daher muss auch ein entsprechend kleines Futter vorhanden sein, in der Regel ernährt sich dieser Leierfisch von Kleinstkrebschen, soll aber auch z.B. Artemien und Mysis ersatzhalber annehmen.

Die Tiere haben ein unauffälliges Tarnmuster, wie das Bild von Dr. Peter Wirtz gut zeigt, schaut man sich die Tiere aus der Nähe an, dann erkennt man viele dunkelblaue, kleine Punkte auf den Brustflossen, auf dem Kopf und um die Augen herum, sowie ein hellblaues, halbmondförmiges
Zeichen in Höhe der Brustflossenansätze.

Im Meer kommt das Tier in Korallenriffen und Thalassia testudinum Betten vor.

Um das Tier im Riffaquarium gut halten zu können, sollte es nur in Becken mi einer ausgereiften Bodenkultur eingesetzt werden, um ihm genügend Möglichkeiten zur Futtersuche zu bieten, also kein Tier für frische Becken.

Ein preisprämiertes Foto dieses Schleimfischs findet Ihr unter:

http://www.spiegel.de/fotostrecke/praemierte-unterwasserbilder-tintenfisch-sex-und-schwimmende-riesen-fotostrecke-55653-6.html

Synonyme:
Callionymus boekeri Metzelaar, 1919
Callionymus sanctaehclenae Fricke, 1983
Callionymus sanctaehelenae Fricke, 1983
Callionymus sanctieustatii Metzelaar, 1919
Paradiplogrammus bairdi (Jordan, 1888)

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Callionymoidei (Suborder) > Callionymidae (Family) > Callionymus (Genus) > Callionymus bairdi (Species)

Bilder

Allgemein

1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Callionymus bairdi

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Callionymus bairdi