Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com Kölle Zoo Aquaristik

Callionymus neptunius Leierfisch

Callionymus neptunius wird umgangssprachlich oft als Leierfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Jim Greenfield, Großbritannien

Foto: Lembeh Straße, Sulawesi, Indonesien

ID by Dr Ron Fricke
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Jim Greenfield, Großbritannien . Please visit www.oceaneyephoto.com for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
12655 
AphiaID:
273209 
Wissenschaftlich:
Callionymus neptunius 
Umgangssprachlich:
Leierfisch 
Englisch:
Long-tail Dragonet 
Kategorie:
Leierfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Callionymidae (Familie) > Callionymus (Gattung) > neptunius (Art) 
Erstbestimmung:
(Seale), 1910 
Vorkommen:
Bali, Indonesien, Kleine Sundainseln, Lembeh-Straße, Papua, Papua-Neuguinea, Philippinen, Salomon-Inseln, Salomonen, Sri Lanka, Südchinesisches Meer, Sulawesi 
Meerestiefe:
3 - 37 Meter 
Größe:
bis zu 13cm 
Temperatur:
24°C - 28°C 
Futter:
Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-12-28 15:35:53 

Haltungsinformationen

Callionymus neptunius kommt In kleinen Gruppen in sandigen Flussmündungen und in etwas größeren Tiefen auch auf Sandböden vor.
Weibchen bleiben in der Größe deutlich hinter den Männchen zurück.

In der Paarungszeit kommt es zu intensiven Dominanzkämpfen zwischen adulten Männchen, die ihre Rückenflossen aufstellen und den Gegner durch ein weit aufgerissenes Maul verschrecken wollen.
Sollten die Tiere in den Fachhandel gelangen, so sollte ein Pärchen erworben werden.

Synonyme:
Calliurichthys neptunia (Seale, 1910)
Calliurichthys neptunius (Seale, 1910)

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!