Fauna Marin GmbHMrutzek MeeresaquaristikAquafairAQZENOcompact-lab Tropic Marin

Istigobius rigilius Rigilius Grundel

Istigobius rigilius wird umgangssprachlich oft als Rigilius Grundel bezeichnet. Die Haltung gilt als mittelschwer. Es wird ein Aquarium von mindestens 400 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
3786 
Wissenschaftlich:
Istigobius rigilius 
Umgangssprachlich:
Rigilius Grundel 
Englisch:
Rigilius goby 
Kategorie:
Grundeln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Gobiidae (Familie) > Istigobius (Gattung) > rigilius (Art) 
Erstbestimmung:
(Herre, 1953) 
Vorkommen:
Fidschi, Great Barrier Riff, Indonesien, Japan, Marshallinseln, Neuguinea, Ost-Pazifik, Philippinen, West-Pazifik, Zentral-Pazifik 
Größe:
bis zu 10cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Krill (Euphausiidae), Mysis (Schwebegarnelen), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 400 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
mittel 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2011-07-23 09:39:41 

Haltungsinformationen

Istigobius-Arten sind an sich recht einfach zu haltende Grunden, die meist schnell jegliche Art an Futter annehmen.
Ist, so sagt es die Literatur, meist ein Einzelgänger im Aquarium und verträgt sich nicht mit gleichgeschlechtigen Tieren.

Die Färbung kann auch hier variieren.
Der Bodengrund sollte aus grobem (oder zumindest gemischten) Sand bestehen.

Actinopterygii (Ray-finned fishes) >
Perciformes (Perch-likes) >
Gobiidae (Gobies) >
Gobiinae

Weiterführende Links

  1. Fishbase (eng)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1

Haltungserfahrung von Benutzern

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Istigobius rigilius

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Istigobius rigilius