Anzeige
Fauna Marin GmbH compact-lab Tropic Marin Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht

Heteroconger longissimus Brauner Röhrenaal

Heteroconger longissimus wird umgangssprachlich oft als Brauner Röhrenaal bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 500 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
3020 
Wissenschaftlich:
Heteroconger longissimus 
Umgangssprachlich:
Brauner Röhrenaal 
Englisch:
Brown Garden Eel 
Kategorie:
Röhrenaale 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Anguilliformes (Ordnung) > Congridae (Familie) > Heteroconger (Gattung) > longissimus (Art) 
Erstbestimmung:
Günther, 1870 
Vorkommen:
Amerikanische Jungferninseln, Anguilla, Antigua und Barbuda, Aruba, Bahamas, Barbados, Belize, Brasilien, Britische Jungferninseln, Cayman Inseln, Curaçao, Dominica, Dominikanische Republik, Florida, Grenada, Guatemala, Haiti, Honduras, Jamaika, Kanarische Inseln, Karibik, Kuba, Madeira, Martinique, Montserrat, Niederländischen Antillen, Puerto Rico, Senegal, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Trinidad und Tobago, Turks- und Caicosinseln 
Größe:
20 cm - 38 cm 
Temperatur:
23°C - 26°C 
Futter:
Detritus, Debris (totes organisches Material), Lebendfutter, Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2010-02-09 17:18:24 

Haltungsinformationen

Günther, 1870

Das erste Bild stammt freundlicherweise von Robert A. Patzner.

Es zeigt einen braunen Schlangenaal.
Diese brauchen sehr hohe Bodengründe und recht kleines, dafür aber häufiges planktonartiges Futter.
Im Gemeinschaftsaquarium nicht leicht zu halten, eher etwas für Spezialisten, die sich direkt um diese Tiere bemühen (Artbecken).
Wenn man alles richtig macht,dann aber leicht zu haltende Pfleglinge.

Weitere Haltung:
Siehe hierzu die Haltung von Heteroconger hassi

Synonym:
Heteroconger halis (Böhlke, 1957)
Nystactes halis Böhlke, 1957
Nystactichthys halis (Böhlke, 1957)
Nystatichthys halis (Böhlke, 1957)
Taenioconger halis (Böhlke, 1957)
Taenioconger longissimus (Günther, 1870)

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Anguilliformes (Order) > Congridae (Family) > Heterocongrinae (Subfamily) > Heteroconger (Genus) > Heteroconger longissimus (Species)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Heteroconger longissimus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Heteroconger longissimus