Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Ctenochaetus striatus Längsstreifen-Borstenzahndoktor

Ctenochaetus striatus wird umgangssprachlich oft als Längsstreifen-Borstenzahndoktor bezeichnet. Die Haltung gilt als mittelschwer. Es wird ein Aquarium von mindestens 1200 - besser noch mehr Liter - empfohlen.



Steckbrief

lexID:
288 
AphiaID:
219659 
Wissenschaftlich:
Ctenochaetus striatus 
Umgangssprachlich:
Längsstreifen-Borstenzahndoktor 
Englisch:
Striated Surgeonfish 
Kategorie:
Doktorfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Acanthuridae (Familie) > Ctenochaetus (Gattung) > striatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Quoy & Gaimard, ), 1825 
Vorkommen:
Ägypten, Amerikanisch-Samoa, Andamanensee, Australien, Bali, Britisches Territorium im Indischen Ozean, Caroline-Atoll, Chagos-Archipel, China, Cookinseln, Djibouti, Eritrea, Fidschi, Französisch-Polynesien, Gesellschaftsinseln (Society Islands), Golf von Oman / Oman, Great Barrier Riff, Guam, Hong Kong, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Israel, Japan, Jemen, Jordanien, Kambodscha, Kenia, Kiribati, Kokos-Keelinginseln, Komodo, Komoren, La Réunion, Linieninseln, Madagaskar, Malaysia, Malediven, Marquesas-Inseln, Marshallinseln, Mauritius, Mayotte, Mikronesien, Mosambik, Myanmar (ehem. Birma), Nauru, Neuguinea, Nikobaren, Niue, Ogasawara-Inseln, Ost-Afrika, Osterinsel (Rapa Nui), Palau, Papua-Neuguinea, Philippinen, Pitcairn Gruppe, Queensland, Raja Ampat, Rapa, Rotes Meer, Ryūkyū-Inseln, Salomon-Inseln, Samoa, Saudi-Arabien, Seychellen, Singapur, Somalia, Sri Lanka, Süd-Afrika, Sudan, Sumatra, Tahiti, Taiwan, Tansania, Thailand, Timor-Leste, Tonga, Tuamotu-Archipel, Tuvalu, Vanuatu, Vietnam, Wake-Atoll, Wallis und Futuna, Weihnachtsinsel , Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
1 - 34 Meter 
Größe:
23 cm - 26 cm 
Temperatur:
20°C - 24°C 
Futter:
Algen, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Detritus, Debris (totes organisches Material), Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Krill (Euphausiidae), Nori-Algen, Phytoplankton (Pflanzliches Plankton) 
Aquarium:
~ 1500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-03-17 08:51:44 

Haltungsinformationen

(Quoy & Gaimard, 1825)

Guter Algenfresser, (von den Scheiben), wie alle Borstenzahndoktoren, die eher lutschen, als Algen abzureissen, wie andere Arten.

Kieselalgen gehören auch zu ihrer Nahrungspalette. Kein Stänkerer, kann aber bei Neuzugängen oder gegenüber verwandten Fischen teilweise auch aggressiv sein.

Sollte jedenfalls genug Schwimmraum und sauberes Wasser haben.

Wir glauben zwar nicht dass wir unsere Fische essen. Aber den Hinweis wollen wir weiter geben.
Achtung; Der Fisch kann, wenn er gegessen wird die Ciguatera Fischvergiftung auslösen.

Synonyme:
Acanthurus argenteus Quoy & Gaimard, 1825
Acanthurus ctenodon Valenciennes, 1835
Acanthurus flavoguttatus Kittlitz, 1834
Acanthurus ketlitzii Valenciennes, 1835
Acanthurus kettlitzii Valenciennes, 1835
Acanthurus striatus Quoy & Gaimard, 1825
Acronurus argenteus (Quoy & Gaimard, 1825)
Ctenodon ctenodon (Valenciennes, 1835)
Ctenodon cuvierii Swainson, 1839

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Acanthuridae (Family) > Ctenochaetus (Genus) > Ctenochaetus striatus (Species)

Bilder

Adult

1

Allgemein

3
3
2
2
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

GermanForrest am 23.04.17#7
Zu diesem Artgenossen kann ich ein Buch schreiben! ,-)
Wir pflegen ihn jetzt seit 24 Jahren. Er ist ein absolut unempfindlicher Zeitgenosse. Er hat bei uns bis jetzt 3 Aquarien durchlebt. Unser Platzhirsch greift erst einmal alles an was neu ins Becken kommt. Was er überhaupt nicht mag sind andere Doktoren ausser Hawai Doktoren. Auch duldet er Fuchsgesichter und Zwergkaisen bis auf Ebli Kaiser! Ansonsten ist er super friedlich und verfressen. Futter nimmt er am liebsten aus den Fingern. Seine Größe ist so ca 12-15 cm. Wir hoffen das er uns noch einige Zeit begleitet!

Liebe Grüße aus Dortmund
Kirstin H.
Siegie am 01.11.16#6
Zu diesem (für mich) interessanten Tier ist ja schon einiges gesagt worden und braucht nicht wiederholt zu werden. Ich habe aber noch einen kleinen Erfahrungsbericht über: wie alt mag er wohl im Aquarium werden? Erworben habe ich mein Tier privat von einem mir bekannten Aquarianer, der ihn schon 10 Jahre hatte und zwar im Juni 2008. Bei mir schwimmt er also bis heute bei bester Gesundheit und einer Größe von ca.15cm über 8 Jahre. Davon ausgehend dass das Tier beim Kauf schon 1-2 Jahre alt war Ist es jetzt so 19 bis 20 Jahre alt. Das ist doch schon was oder? Er verträgt sich übrigens mit allen anderen Fischen, von Riffbarschen über andere Doctoren, Drückerfischen und Mirakelbarsch. Falls er aber mal die Nase voll hat von der "Putzlust" meiner Wimpelfische wird er richtig schnell beim wegjagen:-). Zum Schluß - auch Fuchsgesichter können älter werden, meins lebt schon 9 Jahre hier.
Grüße aus Hamburg,
Siegfried Ladehoff
domdurian am 21.12.14#5
Mein Exemplar ist jetzt grad mal ca. 11 cm, aber ein totales Biest. Er ist tatsächlich besonders robust, aber wenn ihm was nicht passt meines Erachtens aggressiver als ein Sohal oder Lineatus.
Keine Ahnung, mit was man den zufrieden stellen könnte, sodass sein Umgang etwas sozialer werden würde.
7 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Ctenochaetus striatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Ctenochaetus striatus


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.