ExtremcoralsMrutzek MeeresaquaristikTunzeARKAKorallenstube.com

Ctenochaetus cyanocheilus Blaulippen-Borstenzahndoktor

Ctenochaetus cyanocheilus wird umgangssprachlich oft als Blaulippen-Borstenzahndoktor bezeichnet. Die Haltung gilt als mittelschwer. Es wird ein Aquarium von mindestens 800 Liter empfohlen. Giftigkeit: Nicht giftig.



Steckbrief

Wissenschaftlich:
Ctenochaetus cyanocheilus 
Umgangssprachlich:
Blaulippen-Borstenzahndoktor 
Englisch:
Short-tail bristle-tooth 
Kategorie:
Doktorfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Acanthuridae (Familie) > Ctenochaetus (Gattung) > cyanocheilus (Art) 
Erstbestimmung:
Randall & Clements, 2001 
Vorkommen:
Amerikanisch-Samoa, Australien, Brunei Darussalam, Fidschi, Flores, Gilbertinseln, Great Barrier Riff, Guam, Howlandinsel, Indonesien, Japan, Kiribati, Korallenmeer, Lembeh-Straße, Linieninseln / Sporaden, Malaysia, Marshallinseln, Mikronesien, Nauru, Neukaledonien, Nördliche Mariannen, Ogasawara-Inseln, Palau, Papua-Neuguinea, Paracel-Inseln, Philippinen, Phoenixinseln, Ryūkyū-Inseln, Salomon-Inseln, Samoa, Singapur, Spratly-Inseln, Sulawesi, Sumatra, Timor-Leste, Tokelau, Tonga, Tuvalu, United States Minor Outlying Islands, Vanuatu, Vietnam, Wake-Atoll, Wallis und Futuna, West-Pazifik 
Meerestiefe:
1 - 40 Meter 
Größe:
bis zu 16cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Algen, Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 800 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
mittel 
Nachzucht:
keine 
Giftigkeit:
Nicht giftig 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
zuletzt bearbeitet:
2017-12-01 21:56:41 

Haltungsinformationen

Dieses Foto entstand in Berlin im Karstadt, Seewasserabteilung.
Der Fisch wurde als Ctenochaetus marginatus angeboten, was sich als nicht richtig herausstellte.
Kuiter/Debelius führen ihn als Ctenochaetus sp Seite 80 im Doktorfischbuch.

Ct. marginatus hat nur Punkte, unser Exemplar hier aber hat Punkte am Kopf, eine dunkle Grundfärbung und leicht sichtbare Längslinien, also eher dem Ct. striatus ähnlich.
Kleine juvenile Fische sind komplett gelb!

Die Schwanzflosse ist bei Jungtieren sehr kurz, erst bei älteren, umgefärbten Tieren bildet sich die sichelförmige Schwanzflosse deutlich aus. Nach einer Recherche im Internet konnten wir ihn dann identifizieren, es handelt sich um einen der beiden neuen Arten, Ctenochaetus cyanocheilus.

Sollte,wie alle anderen Ct. Arten, keine Probleme bei der Vergesellschaftung machen.

Stockliste




Bilder

Adult


Allgemein

2
2
1
1

Haltungserfahrung von Benutzern

Josef_Overhoff am 01.12.17#2
Mir wurde dieser Fisch vor ein paar Monaten als strigosus verkauft. Da ich die Art cyanocheilus zu dem Zeitpunkt noch nicht kannte, ist mir das auch nicht aufgefallen. Nach den ersten paar Tagen hatte er Pünktchen und Frostfutter wollte er auch noch nicht fressen (frischer Import)... Darauf hin habe ich einen UVC-Klärer angeschlossen, Nori gefüttert (liebt er bis heute) und sowohl Frost- als auch Granulatfutter mit Knoblauch angereichert. Jetzt steht er super da und ist mein absoluter Liebling!!! Aufgefallen, dass er kein strigosus ist, ist es mir erst im Nachhinein, weil der cyanocheilus heller ist und nicht diesen großen gelben Augenfleck hat und ich bevor mir die Erleuchtung kam, immer dachte er wäre krank oder unglücklich.
Er ist sehr friedlich, ein fleißiger Algenfresser und frisst generell alles was man ins Becken gibt - mittlerweile sogar aus der Hand! Davon mal abgesehen ist er deutlich seltener als der "normale" strigosus und allein daher eine kleine Rarität - besser geht's nicht.
Painthorse am 23.09.08#1
Ich halte meinen Blaulippenborsti nun seit etwa 6 Monaten. Hat sofort jedliches Futter angenommen und Scheiben sowie Deko abgelutscht. Er ist mit einem Hawai und einem Philippinen-Doc vergesellschaftet. Mit dem Japonicus streitet er sich ab und an mal. Sonnst sehr umgänglicher Fisch. Macht spaß ihn zu pflegen
2 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Ctenochaetus cyanocheilus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Ctenochaetus cyanocheilus