Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Mrutzek Meeresaquaristik

Arothron meleagris Perlhuhn-Kugelfisch

Arothron meleagris wird umgangssprachlich oft als Perlhuhn-Kugelfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 3000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Giftig.


Profilbild Urheber John E. Randall, Ph.D., Hawaii

Copyright J.E. Randall, Midway


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers John E. Randall, Ph.D., Hawaii Please visit hbs.bishopmuseum.org for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
2761 
AphiaID:
219926 
Wissenschaftlich:
Arothron meleagris 
Umgangssprachlich:
Perlhuhn-Kugelfisch 
Englisch:
Guineafowl Puffer, Guinea-fowl Pufferfish, White-spotted Balloon, White-spotted Puffer, White-spotted Pufferfish, Whitespotted Pufferfish 
Kategorie:
Kugelfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Tetraodontiformes (Ordnung) > Tetraodontidae (Familie) > Arothron (Gattung) > meleagris (Art) 
Erstbestimmung:
(Anonymous, ), 1798 
Vorkommen:
Amerikanisch-Samoa, Australien, Australinseln (Tubuai-Inseln und Bass-Inseln), Bali, Chagos-Archipel (Britisches Territorium im Indischen Ozean), Chile, China, Cookinseln, Costa Rica, El Salvador, Equador, Französisch-Polynesien, Galápagos-Inseln, Gambierinseln, Gesellschaftsinseln (Society Islands), Golf von Oman / Oman, Guam, Guatemala, Hawaii, Honduras, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Japan, Kleine Sundainseln, Kolumbien, La Réunion, Lord-Howe-Insel, Malediven, Marquesas-Inseln, Marshallinseln, Maumere, Mauritius, Mexiko (Ostpazifik), Midwayinseln, Mikronesien, Mosambik, Neukaledonien, Nicaragua, Niue, Nördliche Mariannen, Ogasawara-Inseln, Osterinsel (Rapa Nui), Palau, Panama, Papua, Papua-Neuguinea, Peru, Philippinen, Pitcairn Gruppe, Ryūkyū-Inseln, Samoa, Seychellen, Süd-Afrika, Sumatra, Taiwan, Tansania, Tonga, Tuamotu-Archipel, Weihnachtsinsel, West-Pazifik, Westküste USA, Westlicher Indischer Ozean, Zentral-Pazifik 
Meerestiefe:
1 - 73 Meter 
Größe:
bis zu 50cm 
Temperatur:
23°C - 27°C 
Futter:
Aas, Kadaver, Algen, Einsiedlerkrebse, Fangschreckenkrebse (Stomatopoden), Frostfutter (große Sorten), Futtergarnelen, Garnelen, Invertebraten (Wirbellose), Korallen(polypen) = korallivor, Moostierchen (Bryozoen), Muscheln (Mollusken) 
Aquarium:
~ 3000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Giftig 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-07-07 21:58:34 

Gift


Arothron meleagris ist (sehr) giftig und das Gift kann Sie unter Umständen töten!!!
Wenn Sie Arothron meleagris halten möchten, informieren Sie sich vor dem Kauf über das Gift und dessen Wirkung. Bewahren Sie einen Zettel mit der Telefonnummer des Giftnotrufs und allen nötigen Informationen zu dem Tier neben Ihrem Aquarium auf, damit Ihnen im Notfall schnell geholfen werden kann.
Die Telefonnummern des Giftnotrufs finden Sie hier:
Übersicht Deutschland: GIZ-Nord
Übersicht Weltweit: eapcct.org

Dieser Hinweis erscheint bei giftigen, sehr giftigen und auch Tieren, deren Gift Sie sofort töten kann. Jeder Mensch reagiert anders auf Gifte. Bitte wägen Sie daher das Risiko für sich UND Ihr Umfeld sehr genau ab, und handeln Sie nie leichtfertig!

Haltungsinformationen

Arothron meleagris (Lacepède, 1798)

Arothron meleagris, auch als Perlhuhn-Kugelfisch bekannt, findet man weitverbreitet im gesamten Indo-Pazifischen Raum von der Ostküste Afrikas bis Süd-Afrika, östlich bis Japan sowie Panama und den Golf von Kalifornien an der Westküste Amerikas.

Arothron meleagris verdankt seinen Namen „Perlhuhn-Kugelfisch“ den vielen weißen Punkten, die seinen schwarzen Körper überziehen. Es gibt auch eine gelbe, nicht gepunktete Farbform, wie in unseren Bildern zu sehen, diese ist aber eher selten in seinem Verbreitungsgebiet anzutreffen.

Hauptsächlich ernährt er sich von Korallenpolypen, die er frisst, indem er die Spitzen einzelner Korallenäste abbeißt. Ansonsten ist er nicht wählerisch mit seiner Nahrung und frisst auch Schwämme, Moostierchen, Mollusken, Krebse, Seescheiden, Algen, Foraminiferen und Detritus. Er ist definitiv kein Kandidat für ein Korallen-Aquarium und sollte auch nicht mit anderen wirbellosen Tieren vergesellschaftet werden.

Klasse: Percomorpha
Ordnung: Tetraodontiformes
Familie: Tetraodontidae
Spezies: Arothron meleagris



hma

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Juvenil (Jugendkleid)


Allgemein

Arothron meleagris
1
Copyright J.E. Randall, Hawaii
1
Copyright J.E. Randall, Malediven
1
Copyright J.E. Randall, Midway
1
copyright Johnny Jensen, Dänemark
1
A. meleagris (Galapagos) - Foto von Peter Wirtz
1
Arothron meleagris - Sternen-Kugelfisch - Starry pufferfish -  MLE - Thudufushi - Panettone Kandu - Schwarz Männchen, Weibchen gelb mit gelbschwarzer Rückenflosse und weißen Punkten, Verwechslung leic
1
Arothron meleagris - Sternen-Kugelfisch - Starry pufferfish -  MLE - Thudufushi - Panettone Kandu - Schwarz Männchen, Weibchen gelb mit gelbschwarzer Rückenflosse und weißen Punkten, Verwechslung leic
1
Arothron meleagris - Sternen-Kugelfisch - Starry pufferfish -  MLE - Thudufushi - Panettone Kandu - Schwarz Männchen, Weibchen gelb mit gelbschwarzer Rückenflosse und weißen Punkten, Verwechslung leic
1
Arothron nigropunctatus - Schwarzflecken Kugelfisch
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!

Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.