Anzeige
Fauna Marin GmbH All for Reef Tropic Marin Meerwasser24.de Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com

Xenia elongata Pumpkoralle

Xenia elongata wird umgangssprachlich oft als Pumpkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Gerrit

Xenia elongata




Eingestellt von Gerrit.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
1384 
AphiaID:
287872 
Wissenschaftlich:
Xenia elongata 
Umgangssprachlich:
Pumpkoralle 
Englisch:
Fast Pulse Cora,brown Fastpulse Coral 
Kategorie:
Weichkorallen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Alcyonacea (Ordnung) > Xeniidae (Familie) > Xenia (Gattung) > elongata (Art) 
Erstbestimmung:
Dana, 1846 
Vorkommen:
Ägypten, Australien, Djibouti, Golf von Akaba, Great Barrier Riff, Indonesien, Japan, Madagaskar, Philippinen, Rotes Meer, Saudi-Arabien, Sudan, Suez-Kanal, Tansania 
Meerestiefe:
1 - 20 Meter 
Größe:
bis zu 10cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Nachzucht:
Einfache Nachzucht möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Xenia actuosa
  • Xenia amparoi
  • Xenia antarctica
  • Xenia bauiana
  • Xenia crassa
  • Xenia crispitentaculata
  • Xenia cylindrica
  • Xenia danae
  • Xenia dayi
  • Xenia delicata
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2021-09-28 13:30:38 

Nachzuchten

Xenia elongata lässt sich gut züchten. Im Handel sind Nachzuchten verfügbar. Wenn Sie Interesse an Xenia elongata haben, fragen Sie bitte Ihren Händler nach einem Nachzuchtier anstelle eines Wildfangs. Sie helfen so die natürlichen Bestände zu schützen.

Haltungsinformationen

Xenia elongata



Die gesamte Gruppe der Xeniiden-Weichkorallen, zu der Xenia, Cespitularia, Efflatournaria und andere gehören, war wirklich schwer auf die Gattungsebene zu identifizieren. Nun gehen Weichkorallen-Taxonomen voran und führen völlig neue Gattungen ein, wie z B. Ovabunda , Conglomeratusclera und Caementabunda.

Die Taxonomie dieser sehr zarten Weichkorallen ist sehr anspruchsvoll, aber der neu eingeführte Name Unomia für eine der bekanntesten Korallen im Hobby könnte uns helfen, sie von typischeren Xenia- Sorten zu unterscheiden .

Die schnell wachsende 'Xenia elongata', die jetzt als Unomia stolonifera benannt wurde, ist so produktiv, dass sie für den Einsatz in 'Xenia-Reaktoren' in Betracht kommt, um gelöste organische Stoffe direkt zu absorbieren und Nährstoffe zu exportieren, indem sie entfernt werden.


Xenia ist eine Gattung von Oktokorallen die im tropischen Indopazifik und dem Roten Meeres verbreitet sind. Sie haben einen weichen, sehr schleimigen Stamm. Die Polypen sind nicht einziehbar.

Alle Arten besitzen Zooxanthellen, nehmen aber auch gelöste Stoffe aus dem Wasser auf. Xenien können sich sehr schnell vegetativ vermehren und regional große Monokulturen bilden. Dies geschiet hauptsächlich im Flachwasser.

Xenia elongata hat die extremsten Pumpbewegungen aller Xenia-Arten.

Weiterführende Links

  1. Wikipedia (de). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Wikipedia (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. WoRMS (en). Abgerufen am 26.09.2021.





Bilder

Allgemein

Xenia Elongata
1
Xenia elongata
1
Xenia elongata
1
1
1

Erfahrungsaustausch

am 22.06.20#19
Die mit Abstand am schnellsten wachsende Koralle in meinem Aquarium! Den Tipp, sie nicht auf den Hauptaufbau zu setzen, sollte man wirklich ernst nehmen - ich habe das leider erst gelesen, nachdem ich mein Exemplar schon eine Weile platziert hatte (und der Aquarienhändler hat das leider auch nicht erwähnt).
Ich finde sie sehr schön, aber das Wachstum ist nicht zu unterschätzen.
am 10.05.13#18
Sie ist eine sehr einfach zu haltene Koralle, welche sehr schnell wächst auch bei schlechten Wasserwerten.Man sollte aber drauf achten, dass man die Koralle nicht zu nah an andere Korallen ansiedelt, da sie wie gesagt schnell wächst und somit schnell andere Korallen übernesselt...
Unter einer helleren Beleuchtung wächst sie meiner Beobachtung nach schneller als sonst.
Sie reagiert empfindlich wenn man dauerhaft mit Aktivkohle filtert.
Die Wasserwerte müssen nicht perfekt sein, damit sie wächst.

Strömung: Wenig bis stark
Licht: Kommt auch mit weniger licht klar
Vermehrung: nah am Stamm abschneiden und mit z.B
Gummiband am stein befestigen...

am 15.01.11#17
Super einfach zu haltende Koralle die dazu noch hübsch aussieht

Meine Stämme entwickeln sich super
19 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!