Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com

Scorpaenopsis vittapinna Skorpionsfisch

Scorpaenopsis vittapinna wird umgangssprachlich oft als Skorpionsfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Dr. John Ernest (Jack) Randall (†), Hawaii

Foto: Fidshi, Ozeanien, Südpazifik


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. John Ernest (Jack) Randall (†), Hawaii Please visit hbs.bishopmuseum.org for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
13755 
AphiaID:
277538 
Wissenschaftlich:
Scorpaenopsis vittapinna 
Umgangssprachlich:
Skorpionsfisch 
Englisch:
Bandfin Scorpionfish, Bandedfin Stingfish 
Kategorie:
Skorpionsfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Scorpaeniformes (Ordnung) > Scorpaenidae (Familie) > Scorpaenopsis (Gattung) > vittapinna (Art) 
Erstbestimmung:
Randall & Eschmeyer, 2002 
Vorkommen:
Ägypten, Amerikanisch-Samoa, Australien, Bali, China, Fidschi, Französisch-Polynesien, Gesellschaftsinseln (Society Islands), Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Japan, Jordanien, Karolinen-Archipel, Korallenmeer, Korea, La Réunion, Madagaskar, Malaysia, Malediven, Mauritius, Mayotte, Mikronesien, Molukken, Mosambik, Nauru, Neukaledonien, Ogasawara-Inseln, Okinawa, Ost-Afrika, Papua, Papua-Neuguinea, Philippinen, Queensland (Ost-Australien), Ryūkyū-Inseln, Salomon-Inseln, Salomonen, Samoa, Saudi-Arabien, Seychellen, Spratly-Inseln, Süd-Afrika, Sumatra, Taiwan, Timor-Leste, Tonga, Tuvalu, Vanuatu, Vietnam, Wallis und Futuna, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
2 - 40 Meter 
Größe:
bis zu 8,5cm 
Temperatur:
24.7°C - 29.2°C 
Futter:
Fischbrut, Garnelen, Karnivor (fleischfressend), Kleine Haie, Räuberische Lebensweise 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2021-04-01 20:06:08 

Haltungsinformationen

Scorpaenopsis vittapinna ist sehr weit verbreitet, der Fisch lebt in Korallenriffen und Gebieten, die einen Geröllboden haben.
Trotz des sehr großen Verbreitungsgebiet sind Informationen über Scorpaenopsis vittapinna nur sehr spärlich vorhanden.

Ebenso fehlen mögliche Halrungserfahrungen über den kleinen Kerl.

Namensgebung:
Der Artnmane "vittapinna" ist abgeleitet vom lateinischen "vitta" für Band und "pinna" für Flosse, in Anlehnung an das dunkle Querband auf den After- und Beckenflossen

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!