Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Fauna Marin GmbH Aqua Medic

Amblyglyphidodon flavilatus Gelbseiten-Riffbarsch

Amblyglyphidodon flavilatus wird umgangssprachlich oft als Gelbseiten-Riffbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 250 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
125 
AphiaID:
218778 
Wissenschaftlich:
Amblyglyphidodon flavilatus 
Umgangssprachlich:
Gelbseiten-Riffbarsch 
Englisch:
Yellowfin Damsel 
Kategorie:
Riffbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Pomacentridae (Familie) > Amblyglyphidodon (Gattung) > flavilatus (Art) 
Erstbestimmung:
Allen & Randall, 1980 
Vorkommen:
Ägypten, Djibouti, Eritrea, Golf von Aden, Israel, Jemen, Jordanien, Rotes Meer, Saudi-Arabien, Somalia, Sudan, Westlicher Indischer Ozean 
Größe:
7 cm - 8 cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Cyclops (Ruderfußkrebse), Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Lobstereier, Mysis (Schwebegarnelen) 
Aquarium:
~ 250 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2004-08-22 22:47:36 

Haltungsinformationen


Haltung

Klaus Schatz:

Eckdaten: 

Anzahl der gehaltenen Tiere: 1

Länge des gehaltenen Tieres: ca. 4 cm

max. Länge (ausgewachsen): ca. 7,5 cm

Zeitraum der Pflege: ca. 12 Monate

Herkunft : Rotes Meer

Beckengröße: 650 Liter

Lichtleistung (gesamt): 540 Watt

Strömung: ca. 12000 Liter/Stunde

Eigene Erfahrungen mit der Ernährung des Fisches:

Amblyglyphidodon flavilatus nimmt gerne Trocken- und TK-Futter

 

Eigene Erfahrungen mit dem Sozialverhalten des Fisches:

Amblyglyphidodon flavilatus ist friedlich zu allen Fischen

Eigene Erfahrungen mit der Krankheitsanfälligkeit des Fisches:
Allen & Randall, 1980


Amblyglyphidodon flavilatus erscheint mir recht robust, was Krankheiten angeht

 

Eigene Empfehlungen zur erforderlichen Beckenausstattung:

Amblyglyphidodon flavilatus schwimmt meist im freien Wasser. Nur zum Schlafen versteckt er sich in der Dekoration.

Eigene Einschätzung des Schwierigkeitsgrades: 

Kategorie: 1 

--------------------

Mit zunehmendem Alter vergrößert sich der gelbe Fleck fast über die ganze Seite

--------------------

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Pomacentridae (Family) > Amblyglyphidodon (Genus) > Amblyglyphidodon flavilatus (Species)

Weiterführende Links

  1. Fishbase (multi)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Amblyglyphidodon flavilatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Amblyglyphidodon flavilatus