Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Meerwasser24.de Tropic Marin All for Reef

Sargocentron rubrum Roter Eichhörnchenfisch

Sargocentron rubrum wird umgangssprachlich oft als Roter Eichhörnchenfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 1500 Liter empfohlen. Giftigkeit: Besitzt ein gesundheitsschädliches Gift.



Steckbrief

lexID:
1145 
AphiaID:
126400 
Wissenschaftlich:
Sargocentron rubrum 
Umgangssprachlich:
Roter Eichhörnchenfisch 
Englisch:
Redcoat 
Kategorie:
Soldatenfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Beryciformes (Ordnung) > Holocentridae (Familie) > Sargocentron (Gattung) > rubrum (Art) 
Erstbestimmung:
(Forsskål, ), 1775 
Vorkommen:
Ägypten, Andamanensee, Australien, Eritrea, Fidschi, Golf von Oman / Oman, Great Barrier Riff, Hong Kong, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Iran, Japan, Jemen, Jordanien, Kambodscha, Kenia, Lord Howe Insel, Malaysia, Mittelmeer, Mosambik, Neukaledonien, Papua-Neuguinea, Philippinen, Rotes Meer, Saudi-Arabien, Singapur, Somalia, Sri Lanka, Sudan, Taiwan, Tansania, Thailand, Togo, Vanuatu, Vietnam, West-Pazifik 
Meerestiefe:
1 - 84 Meter 
Größe:
bis zu 30cm 
Temperatur:
24°C - 29°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Frostfutter (große Sorten), Mysis (Schwebegarnelen) 
Aquarium:
~ 1500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Besitzt ein gesundheitsschädliches Gift 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2004-11-06 14:27:21 

Gift

Dies ist ein allgemeiner Hinweis!
Sargocentron rubrum besitzt ein gesundheitsschädliches Gift.
In der Regel geht von Tieren mit einem gesundheitsschädlichen Gift im normalen Aquarieaner-Alltag keine Gefahr aus. Lesen Sie die Nachfolgenden Haltungsinformationen und Kommentare von Aquarianern die Sargocentron rubrum bereits in ihrem Aquarium halten, um ein besseres Bild über die mögliche Gefahr zu erhalten. Bitte seien Sie im Umgang mit Sargocentron rubrum aber dennoch immer vorsichtig. Jeder Mensch reagiert anders auf Gifte.
Wenn Sie den Verdacht haben, mit dem Gift in Kontakt gekommen zu sein, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder den Giftnotruf.
Die Telefonnummer des Giftnotrufs finden Sie hier:
Übersicht Deutschland: GIZ-Nord
Übersicht Weltweit: eapcct.org

Haltungsinformationen

(Forsskål, 1775)

Haltung siehe Einleitung der Rubrik Soldatenfische.
Man erkennt den S. rubrum an den 3. und 4. roten Längsstreifen, die sich vereinigen.

Synonyme:
Adioryx ruber (Forsskål, 1775)
Holocenthrus aureoruber Fowler, 1904
Holocentrum dimidicauda Marshall, 1953
Holocentrum orientale Cuvier, 1829
Holocentrum rubrum (Forsskål, 1775)
Holocentrus alboruber Lacepède, 1802
Holocentrus ruber (Forsskål, 1775)
Holocentrus rubrum (Forsskål, 1775)
Perca rubra (Forsskål, 1775)
Sargocentron ruber (Forsskål, 1775)
Sargocentrum rubrum (Forsskål, 1775)
Sciaena rubra Forsskål, 1775

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Beryciformes (Order) > Holocentridae (Family) > Holocentrinae (Subfamily) > Sargocentron (Genus)

Weiterführende Links

  1. Fishbase (multi)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Sargocentron rubrum

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Sargocentron rubrum