Anzeige
Fauna Marin GmbH Meerwasser24.de Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht

Rhynchocinetes conspiciocellus Augenfleck-Tanzgarnele

Rhynchocinetes conspiciocellus wird umgangssprachlich oft als Augenfleck-Tanzgarnele bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
9811 
AphiaID:
514379 
Wissenschaftlich:
Rhynchocinetes conspiciocellus 
Umgangssprachlich:
Augenfleck-Tanzgarnele 
Englisch:
Hingeback Shrimp 
Kategorie:
Garnelen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Rhynchocinetidae (Familie) > Rhynchocinetes (Gattung) > conspiciocellus (Art) 
Erstbestimmung:
Okuno & Takeda, 1992 
Vorkommen:
Japan, Neukaledonien, Taiwan 
Größe:
bis zu 4.5cm 
Temperatur:
°C - 25,9°C 
Futter:
Artemia-Nauplien, Flockenfutter, Frostfutter (kleine Sorten), Ruderfußkrebse (Copepoden) 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2016-07-04 14:13:25 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Rhynchocinetes conspiciocellus sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Rhynchocinetes conspiciocellus interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Rhynchocinetes conspiciocellus bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Okuno & Takeda, 1992

André Luty hat die Garnele gehalten und einen kleinen Bericht in Wikipedia veröffentlicht:

Rhynchocinetes conspiciocellus OKUNO & TAKEDA 1982. 3 Tiere (1 Männchen, 2 Weibchen) wurden in einem Philippinen-Import unter normalen Tanzgarnelen gefunden. Die Männchen haben nur gering kräftigere Scheren und das Abdomen ist schmaler als beim Weibchen.

Die Art erwies sich als viel schreckhafter und schneller als die bekanntere Schwesternart R. uritai. Die Farben sind etwas blasser, dafür sind die Zeichnungsmuster viel filigraner.
Die Eingewöhnung mit Tröpfchenmethode verlief problemlos.
Im Versuchsbecken bezogen alle 3 Tiere eine Spalte unter einer Anemone Dofleinia armata. Nach dem Platzwechsel der Anemone zogen die Garnelen auch um und bleiben im Tentakelbereich ohne von den Tentakeln berührt zu werden. Nur nachts streifen die Garnelen durchs Aquarium, am Tag sitzen sie in ihrer Spalte.

Die Anemone, zwei Sinularia-Arten und eine Lobophyton wurden nicht belästigt. Auch die Fische, kleiner Thalasoma und Chrysiptera springeri wurden nicht beeinträchtigt.

Die Weibchen tragen regelmäßig Eier, die Larven konnten noch nicht herausgefangen werden. Die Larvenaufzucht ist bei MATOBA & SHOKITA [1998] beschrieben. Rhynchocinetes brucei ähnelt dieser Art, ist jedoch noch blasser.

André Luty

Nachtrag: Es konnten nun Larven sicher gestellt werden, diese haben eine Länge von circa 2-3 mm.

Literatur: MATOBA, H. & SHOKITA, S. (1998): Larval development of the rhynchocinetid shrimp, Rhynchocinetes conspiciocellus Okuno & Takeda (Decapoda: Caridea: Rhychocinetidae) reared under laboratory conditions. Crustacean Reserch 27 OKUNO, J. & TAKEDA, M. (1992). Description of a new hinge-beak shrimp, Rhynchocinetes conspiciocellus, from southern Japan, with designation of the lectotype of R. uritai Kubo,1942. Bulletin of the National Science Museum, Series A (Zoology), 18(2): 63-72

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Crustacea (Subphylum) > Multicrustacea (Superclass) > Malacostraca (Class) > Eumalacostraca (Subclass) > Eucarida (Superorder) > Decapoda (Order) > Pleocyemata (Suborder) > Caridea (Infraorder) > Nematocarcinoidea (Superfamily) > Rhynchocinetidae (Family) > Rhynchocinetes (Genus) > Rhynchocinetes conspiciocellus (Species)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Rhynchocinetes conspiciocellus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Rhynchocinetes conspiciocellus