Anzeige
Fauna Marin GmbH Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Aqua Medic

Cryptocentrus caeruleomaculatus Partnergrundel

Cryptocentrus caeruleomaculatus wird umgangssprachlich oft als Partnergrundel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
9248 
Wissenschaftlich:
Cryptocentrus caeruleomaculatus 
Umgangssprachlich:
Partnergrundel 
Englisch:
Blue-speckled Prawn-goby, Blue-speckled Shrimpgoby, Bluespotted Shrimpgoby 
Kategorie:
Grundeln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Gobiidae (Familie) > Cryptocentrus (Gattung) > caeruleomaculatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Herre, ), 1933 
Vorkommen:
Andamanensee, Australien, Brunei Darussalam, Celebesesee, Guam, Indonesien, Japan, Kambodscha, Komodo, Malaysia, Marshallinseln, Mikronesien, Mosambik, Nördliche Mariannen, Ost-Afrika, Palau, Papua, Papua-Neuguinea, Paracel-Inseln, Philippinen, Raja Ampat, Salomon-Inseln, Singapur, Spratly-Inseln, Sri Lanka, Sulawesi, Sumatra, Taiwan, Tansania, Thailand, Timor-Leste, Tonga, Vietnam 
Meerestiefe:
0 - 6 Meter 
Größe:
bis zu 10cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Invertebraten (Wirbellose), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-09-12 21:38:45 

Haltungsinformationen

(Herre, 1933)

Cryptocentrus caeruleomaculatus gehört zu den Wächter-, Symbiose- oder Partnergrundeln, d.h. sie lebt symbiotisch mit einem Knallkrebs zusammen.

Der Knallkrebs ist für den Bau der Wohnhöhle zuständig und der Grundel obliegt die Bewachung des Höhleneingangs.
Bemerkt die Grundel eine Gefahr durch einen sich nähernden Fressfeind, so siganlisiert sie dies dem Krebs und beide Partner verschwinden blitzschnell in ihrem Refugium.

Synonyme:
Ctenogobius culionensis Herre, 1934
Mars caeruleomaculatus Herre, 1933

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Gobioidei (Suborder) > Gobiidae (Family) > Gobiinae (Subfamily) > Cryptocentrus (Genus) > Cryptocentrus caeruleomaculatus (Species)

Bilder

Allgemein

1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cryptocentrus caeruleomaculatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cryptocentrus caeruleomaculatus