Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht Fauna Marin GmbH

Didemnum albidum Seescheide

Didemnum albidum wird umgangssprachlich oft als Seescheide bezeichnet. Haltung im Aquarium: Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...



Eingestellt von stefank.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
5302 
Wissenschaftlich:
Didemnum albidum 
Umgangssprachlich:
Seescheide 
Englisch:
Didemnum albidum 
Kategorie:
Seescheiden 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Ascidiacea (Klasse) > Aplousobranchia (Ordnung) > Didemnidae (Familie) > Didemnum (Gattung) > albidum (Art) 
Erstbestimmung:
(Verrill, ), 1871 
Vorkommen:
Arktische Gewässer, Europäische Gewässer, Mittelmeer, Ost-Atlantik, USA 
Größe:
bis zu 25cm 
Temperatur:
10°C - 24°C 
Futter:
Phytoplankton (Pflanzliches Plankton), Plankton, Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Didemnum ahu
  • Didemnum albopunctatum
  • Didemnum algasedens
  • Didemnum amethysteum
  • Didemnum amourouxi
  • Didemnum apersum
  • Didemnum apuroto
  • Didemnum arancium
  • Didemnum aratore
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-04-21 19:15:54 

Haltungsinformationen

Didemnum albidum (Verrill, 1871)

Eingestellt zur ID von stefank mit der folgenden Anmerkung: Entdeckt habe ich diese Seescheide im Atlantik auf Lanzarote. Leider konnte ich die Art nicht bestimmen. Sie war in einem Gezeitentümpel direkt unter der Oberfläche.

Die Familie Didemnidae ist eine sehr artenreiche Familie, deren Bestimmung oft nur teilweise gelingt.

Wir tendieren aber dezeit zur genannten Art, auch weil sie es kühler mag, was auf den Aufnahmeort auch zutrifft.
Alle Seescheiden benötigen viel Plankton, was wir unter Umständen im Filterbecken oder im Steinaufbau biswelen bieten können. Kommt kaum gezielt, wenn dann über lebende Steine oder Korallen.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Tunicata (Subphylum) > Ascidiacea (Class) > Aplousobranchia (Order) > Didemnidae (Family) > Didemnum (Genus) >


Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Didemnum albidum

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Didemnum albidum