Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik Mrutzek Meeresaquaristik Amino Organic Tropic Marin Tropic Marin Coral Clean

Discosoma neglecta Scheibenanemone

Discosoma neglecta wird umgangssprachlich oft als Scheibenanemone bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
3358 
AphiaID:
289834 
Wissenschaftlich:
Discosoma neglecta 
Umgangssprachlich:
Scheibenanemone 
Englisch:
Umbrella Mushroom 
Kategorie:
Scheibenanemonen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Corallimorpharia (Ordnung) > Discosomidae (Familie) > Discosoma (Gattung) > neglecta (Art) 
Erstbestimmung:
(Duchassaing & Michelotti, ), 1860 
Vorkommen:
Golf von Mexiko, Karibik 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
bis zu 10cm 
Temperatur:
24°C - 27°C 
Futter:
Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-01-21 22:20:45 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Discosoma neglecta sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Discosoma neglecta interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Discosoma neglecta bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Discosoma neglecta (Duchassaing & Michelotti, 1860)

Haltung: Diese Discosmoa-Art ist an sich leicht zu halten, aber empfindlicher gegen niedrige Nährstoffkonzentrationen.

Discosoma neglecta wächst mittelmäßig schnell und der Polyp kann einen Durchmesse von 10 cm erreichen.Bevorzugte Plätze sind solche, die abgeschattet sind und eine geringe Strömung aufweisen.

Bei zu viel Licht oder zu hoher Strömung zieht sich diese Scheibe sofort zusammen und entfaltet nicht ihr wahre Pracht. Besonderheit bei Discosoma neglecta ist es oft der Fall, dass nach der Teilung der Scheibe entstandene Ableger nicht zwangsläufig die gleiche Farbvariation aufweisen muss, wie das Muttertier. Dies macht jede Teilung spannend.

Synonyme:
Paradiscosoma neglecta (Duchassaing & Michelotti, 1860)
Paradiscosoma neglectum (Duchassaing & Michelotti, 1860)

Weiterführende Links

  1. WoRMS (en)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Discosoma neglecta

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Discosoma neglecta