Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik

Helcogramma maldivensis Zwerghähnchen

Helcogramma maldivensis wird umgangssprachlich oft als Zwerghähnchen bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
2536 
Wissenschaftlich:
Helcogramma maldivensis 
Umgangssprachlich:
Zwerghähnchen 
Englisch:
Helcogramma maldivensis 
Kategorie:
Schleimfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Tripterygiidae (Familie) > Helcogramma (Gattung) > maldivensis (Art) 
Erstbestimmung:
Fricke & Randall, 1992 
Vorkommen:
Endemische Art, Malediven, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
0 - 10 Meter 
Größe:
bis zu 2cm 
Temperatur:
24°C - 26°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Flockenfutter, Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
DD ungenügende Datengrundlage 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-03-19 13:51:33 

Haltungsinformationen

Torsten Schmidt sandte uns freundlicherweise das gezeigte Foto des Helcogramma maldivensis ein. Es zeigt einen Spitzkopfschleimfisch bei einem Tauchgang vor der Insel Filitheyo im Nord Nilandhe Atoll der Malediven.

Diese, nur bis 3 cm groß werdenden, Fische sind gut pflegbare Tiere, die schnell Futter annehmen. Sie sollten aber mit einem eher zarten Fischbesatz gepflegt werden.

Laut Fishbase kommt der Helcogramma dort endemisch vor.


Synonym:
Helcogramma maldivense Fricke & Randall, 1992

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Blennioidei (Suborder) > Tripterygiidae (Family) > Tripterygiinae (Subfamily) > Helcogramma (Genus) > Helcogramma maldivensis (Species)

Weiterführende Links

  1. Fishbase (multi)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

Chrysokoll am 22.07.08#1
Wird auch Malediven-Dreiflosser oder Gestreifter-Dreiflosser (wegen Tripterygiidae Dreiflosser; in engl. )threefin) genannt.
Er wird max. 3 cm groß.
In der Natur findet man ihn nur bei den Malediven (endemisch!), dort man kann ihn oft in Tiefen von 0-2 (max. 10) Metern finden. Er ernährt sich in der Regel von kleinsten Wirbellosen, Zooplankton, Aufwuchs und Algen. Was im ungünstigen Fall ein eingefahrenes Becken erfordert. Oftmals nimmt es aber auch angebotene kleine Artemien und Mysis an.
Das Becken sollte eher eine große Grundfläche haben.
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Helcogramma maldivensis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Helcogramma maldivensis