Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Helcogramma steinitzi Roter Dreiflossen-Schleimfsch

Helcogramma steinitzi wird umgangssprachlich oft als Roter Dreiflossen-Schleimfsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kein Anfängertier. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
5539 
Wissenschaftlich:
Helcogramma steinitzi 
Umgangssprachlich:
Roter Dreiflossen-Schleimfsch 
Englisch:
Red triplefin 
Kategorie:
Schleimfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Tripterygiidae (Familie) > Helcogramma (Gattung) > steinitzi (Art) 
Erstbestimmung:
Clark, 1980 
Vorkommen:
Arabisches Meer, Golf von Oman / Oman, Jemen, Persischer Golf, Rotes Meer, Saudi-Arabien, Westlicher Indischer Ozean 
Größe:
bis zu 6cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Algen, Artemia-Nauplien, Cyclops (Ruderfußkrebse), Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Kein Anfängertier 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-05-28 23:13:17 

Haltungsinformationen

Clark, 1980

Dieser Schleimfisch lebt riffgebunden in einem Tiefenbereich bis zu 10 Meter, einem für Taucher sehr gut zu erreichenden Tiefe.

Aus seiner Speisekarte stehen überwiegend benthische Wirbellose, Zooplankton und Algen.

Bilder

Allgemein

1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Helcogramma steinitzi

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Helcogramma steinitzi


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.