Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik AQZENO

Bispira brunnea Kolonialer Röhrenwurm

Bispira brunnea wird umgangssprachlich oft als Kolonialer Röhrenwurm bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
2064 
AphiaID:
421069 
Wissenschaftlich:
Bispira brunnea 
Umgangssprachlich:
Kolonialer Röhrenwurm 
Englisch:
Karibik Social Feather Duster 
Kategorie:
Röhrenwürmer 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Annelida (Stamm) > Polychaeta (Klasse) > Sabellida (Ordnung) > Sabellidae (Familie) > Bispira (Gattung) > brunnea (Art) 
Erstbestimmung:
(Treadwell, ), 1917 
Vorkommen:
Golf von Mexiko, Karibik 
Größe:
bis zu 4cm 
Temperatur:
23°C - 29°C 
Futter:
Phytoplankton (Pflanzliches Plankton), Plankton, Staubfutter, Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2008-02-29 11:26:31 

Haltungsinformationen

Folgende Infos stammen von Detlef Klose: (Röhrenwurm, Bispira sp. – vermutlich Bispira brunnea).

Stammt aus dem karibischen Meer und wird im Handel nicht mehr oft angeboten.

Bispira brunnea hat ein großes Potential zur ungeschlechtlichen Vermehrung und bildet daher oft dichte Kolonien von gleich aussehenden Individuen, welche in pergamentartigen Röhren leben.
Diese Röhren sind nur lose mit dem Substrat verbunden und können mechanisch sehr leicht zerpflückt werden.

Das einzelne Individuum kann eine Länge von etwa 2,5 cm erreichen.
Die Tentakelkrone (mit bis zu 1,5 cm Durchmesser) kann verschiedene Farben und Farbmuster haben, welche in einer Kolonie oftmals alle gleich sind.

Der Röhrenwurm ist nicht wirklich einfach zu pflegen, da er nach meiner Erfahrung einen relativ hohen Nährstoffbedarf hat.
Er fängt mit seiner Tentakelkrone feines Plankton und anderes Material.

Der Wurm wird in unseren Aquarien von vielen unterschiedlichen Organismen – wie zum Beispiel einigen Krebsarten, Schlangensternen, Würmern, Fischen und Schnecken (u.a. einigen Kaurischnecken) – gefressen.

Anmerkung von Detlef:

http://www.meerwasser-lexikon.de/de/68/2064/Bispira/brunnea.htm , dass Video zeigt keine Bispira brunnea oder eine andere B. sp.

Ich habe die selben Röhrenwürmer.
Sie haben Kalkröhren! Ich habe aber noch nicht rausbekommen, welche Art es ist.

Federwürmer (Sabellida; wie Bispira , Sabellastarte ) haben keine Kalkröhren und Kalkröhrenwürmer (Serpulidae; wie Filogranella , Protula, Spirobranchus, Serpula) wie es der Name schon sagt, haben immer Kalkköhren!

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

GRINCH am 27.09.09#10
Bei mir hält sich Bispira brunnea im Technikbecken und vermehrt sich dort auch gut.
sploonge am 22.03.09#9
Jag fick med ca 20 st sådana rör på min LS.
Ser liv i de flesta av dem.
Chrysokoll am 15.10.08#8
Diese Art wird sehr oft, wie den Aussagen der Kommentare zu entnehmen, verwechseln mit Bispira viola oder auch seltener mit der Art auf dem Video von "nepo". Die Art auf dem Video von Nepo hat eine Kalkröhre und ist keine Bispira sp.. Bispira-Arten haben immer (!) eine pergamentartige Röhre. B. viola hält sich dagegen tatsächlich sehr gut und kann sich extrem vermehren und sieht der B. brunnea ähnlich.
Eine gute site algemein zu Röhrenwürmer ist hier zu finden www.advancedaquarist.com
Foto einer Bispira viola ist hier: scubapicture.nl
Wie man sehen kann sind diese recht Ähnlich.
10 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Bispira brunnea

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Bispira brunnea