Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Mrutzek Meeresaquaristik Aquafair

Jorunna pardus Leopard-Sternschnecke

Jorunna pardus wird umgangssprachlich oft als Leopard-Sternschnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
12983 
AphiaID:
534401 
Wissenschaftlich:
Jorunna pardus 
Umgangssprachlich:
Leopard-Sternschnecke 
Englisch:
Nudibranch 
Kategorie:
Nacktschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Nudibranchia (Ordnung) > Discodorididae (Familie) > Jorunna (Gattung) > pardus (Art) 
Erstbestimmung:
Behrens & Henderson, 1981 
Vorkommen:
Golf von Kalifornien / Baja California, Mexiko (Ostpazifik), USA 
Meerestiefe:
5 - 18 Meter 
Größe:
bis zu 6cm 
Temperatur:
°C - 20°C 
Futter:
Nahrungsspezialist, Schwämme 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-04-27 20:01:32 

Haltungsinformationen

Jorunna pardus Behrens & Henderson, 1981

Jorunna pardus lebt in kalifornien, USA, Golf von Kalifornien und Mexiko.

Wie alle Arten von Jorunna ist der Mantel mit kleinen spitzen Nadeln bedeckt, die Caryophyllidia bezeichnet werden. Die Grundfarbe der Sternschnecke reicht von cremefarben bis hellgelb.

Der Mantel besteht aus braunen bis schwarzen Flecken und Flecken von unregelmäßiger Form und Größe. Auf dem Mantel werden die Flecken durch Ansammlungen von schwarzen oder braunen Caryophyllidien gebildet.

An der hinteren Fußspitze befindet sich ein markanter großer Fleck. Die Kiemen sind dunkelbraun oder schwarz, ebenso wie die Rhinophoren-Spitzen.

Jorunna pardus ist ähnlich wie Jorunna parva aus Japan gefärbt, ist aber im ausgewachsenen Zustand von ca. 6cm deutlich größer als Jorunna parva (nur max. 2cm). Außerdem sind Kiemen und Rhinophoren braun statt blass mit braunen Rändern.

Schnecken der Gattung Jorunna ernähren sich von Schwämmen.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Jorunna pardus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Jorunna pardus