Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik

Tomiyamichthys emilyae Partnergrundel

Tomiyamichthys emilyae wird umgangssprachlich oft als Partnergrundel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Es wird ein Aquarium von mindestens 54 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
12466 
AphiaID:
1382141 
Wissenschaftlich:
Tomiyamichthys emilyae 
Umgangssprachlich:
Partnergrundel 
Englisch:
Emily’s Shrimpgoby 
Kategorie:
Grundeln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Gobiidae (Familie) > Tomiyamichthys (Gattung) > emilyae (Art) 
Erstbestimmung:
Allen, Erdmann & Utama, 2019 
Vorkommen:
Bali, Borneo (Kalimantan), Indonesien, Lembeh-Straße, Philippinen, Sulawesi 
Meerestiefe:
17 - 23 Meter 
Größe:
3.1 cm - 4.37 cm 
Temperatur:
23°C - 25°C 
Futter:
Detritus, Debris (totes organisches Material), Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Invertebraten (Wirbellose), Krustenanemonen, Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 54 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-10-14 09:43:06 

Haltungsinformationen

Tomiyamichthys emilyae ist eine prächtig verzierte neue Art, die zu Ehren der kanadischen Taucherin Emily Irving benannt wurde, Emily Erwing, ist eine Autorin und hat zahlreiche ichthyologischen Expeditionen begleitet und sich weltweit für den Schutz und die Erforschung der Meere, ihrer Verbreitung und ihres Lebensraums einsetzt.

Die neue Art wurde auf der Grundlage von Unterwasseraufnahmen von mehreren Standorten im westlichen Pazifik bekannt, darunter Indonesien (Bali und Nordostkalimantan) und die Philippinen (Mindoro). Sie wurde auch als Flabelligobius species von den Ryukyu-Inseln Japans berichtet und illustriert.

Der Typusort, der sich in der Lembeh Strait am nördlichen Ende Sulawesis befindet, ist periodisch starken Strömungen und kühlem Quellwasser ausgesetzt.
Die Meerestemperaturen zum Zeitpunkt der Sammlung im August 2019 lagen zwischen 23-25°.
Die 4 Typenproben und 4 weitere Individuen wurden in 17-23 Metern Tiefe auf allmählich abfallenden, sandigen Schuttböden beobachtet.

Paare oder einzelne Tiere teilten sich die Höhlen mit der bunten Knallkrebs Alpheus randalli (Banner & Banner, 1980).
Tomiyamichthys emilyae unterscheidet durch ihre einzigartige Färbung sowie durch die außergewöhnlich hohe und segelartige Rückenflosse ohne filamentöse Strahlen sich leicht von allen anderen Arten von Partnergrundeln.

Auf den Fotos der lebenden Grundeln ist ihr besonders langes Nasenloch nicht zu erkennen, dies ist ein diagnostisches Merkmal, das nur von wenigen anderen Mitgliedern der Gattung geteilt wird, darunter Tomiyamichthys fourmanoir aus dem westlichen Indischen Ozean und Tomiyamichthys nudus und Tomiyamichthys smithi aus dem westlichen Pazifik.
Die beiden letztgenannten Arten leben in Bereichen, die sich mit denen von Tomiyamichthys emilyae überschneiden, lassen sich aber leicht anhand des Farbmusters und der fadenförmigen Ausdehnung eines oder mehrerer erster Rückenflossenstrahlen unterscheiden.


Literaturfundstelle:
Allen, G.R., Erdmann, M.V. & Utama, I.V. (2019)
Tomiyamichthys emilyae, a new species of shrimpgoby (Gobiidae) from North Sulawesi, Indonesia.
Journal of the Ocean Science Foundation, 33, 53–64.doi:https://doi.org/10.5281/zenodo.3473511urn:lsid:zoobank.org:pub:EA545DAE-B439-495E-8D17-69DFB92059D3

Bilder

Weiblich


Männlich


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Tomiyamichthys emilyae

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Tomiyamichthys emilyae