Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO aquaiOOm.com Tunze.com compact-lab Tropic Marin

Antipathes grandis Schwarze Koralle, Dörnchenkoralle

Antipathes grandis wird umgangssprachlich oft als Schwarze Koralle, Dörnchenkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Foto: Bunaken, Celebesesee, Indonesien, 20 Meter Wassertiefe

Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. Marzia Bo, Italien Bilddetail


Steckbrief

lexID:
11802 
Wissenschaftlich:
Antipathes grandis 
Umgangssprachlich:
Schwarze Koralle, Dörnchenkoralle 
Englisch:
Black coral, Pine coral, Grand black coral, Hawaiian black coral 
Kategorie:
Hornkorallen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Antipatharia (Ordnung) > Antipathidae (Familie) > Antipathes (Gattung) > grandis (Art) 
Erstbestimmung:
Verrill, 1928 
Vorkommen:
Bunaken, Celebesesee, Hawaii, Indonesien, Neuseeland, Ost-Atlantik, Palau, Philippinen, Spanien, Süd-Pazifik, Zentral-Pazifik 
Meerestiefe:
20 - 200 Meter 
Größe:
30 cm - 300 cm 
Temperatur:
24,6°C - 26,.6°C 
Futter:
Azooxanthellat, Fischeier, Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Korallenlaich, Lobstereier, Meeresschnee , Nahrungsspezialist, Plankton, Ruderfußkrebse (Copepoden), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Anhang II (kommerzieller Handel nach einer Unbedenklichkeitsprüfung des Ausfuhrstaates möglich) 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-11-26 00:26:36 

Haltungsinformationen

Antipathes grandis kann Kolonien bis zu 3 m Höhe und mehr bilden, die Koralle ist weit verzweigt, mit langen
distal ausgerichteten, unregelmäßig angeordnete Zweigen.
Da die Koralle auf den Fang von Mikrozooplankton angewiesen ist, hat besitzt sie pro cm Körperfläche bis zu 12 Polypen.

Antipathes grandis kommt in zwei Farbmorphen vor, einmal in weiß und in einem blasen rot.

Allgemeines:
Schwarze Korallen fressen kleine, planktonische Organismen und leben entweder in Kavernen/ Höhlen/ Unterstände,, oder in bis zu mehreren 100 Metern Meerestiefe.
Ihr Skelett besteht nicht aus Kalk, sondern aus einer Substanz, welche sehr hart, hornähnlich und proteinhaltig ist, dem Gorgonin.

Es soll etwa 150 Arten geben, aufgeteilt unter der Familie Antipathidae in den Gattungen:
Antipathes, Aphanipathes, Bathypathes, Cirripathes, Leiopathes, Parantipathes, Stichopathes.

Manche Arten werden / wurden für die Schmuckindustrie im großen Stil abgeerntet und deren Bestände verwüstet, so auch bei Antipathes grandis um Hawaii.

Die Haltung ist, wie bei allen Tieren ohne Zooxanthellen, nicht einfach und führt meist zum Totalverlust, besser die Tiere im Meer belassen.

Ähnliche Arten: A. caribbeana, A. curvata, A. elegans, and the sympatric A. griggi

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Antipathes grandis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Antipathes grandis