Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Salarias sexfilum Spalding's Schleimfisch

Salarias sexfilum wird umgangssprachlich oft als Spalding's Schleimfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Foto: Darwin Habour, Northern Territory, Australien

Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. Michael P. Hammer, Australien Bilddetail


Steckbrief

lexID:
11433 
AphiaID:
278378 
Wissenschaftlich:
Salarias sexfilum 
Umgangssprachlich:
Spalding's Schleimfisch 
Englisch:
Spalding's Blenny 
Kategorie:
Schleimfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Blenniidae (Familie) > Salarias (Gattung) > sexfilum (Art) 
Erstbestimmung:
Günther, 1861 
Vorkommen:
Arafurasee, Bali, Flores, Indonesien, Kleine Sundainseln, Lombok, Malaysia, Queensland, Sawusee, Timor-Leste 
Meerestiefe:
1 - 10 Meter 
Größe:
bis zu 12cm 
Temperatur:
0°C - 28°C 
Futter:
Algen, Herbivor (pflanzenfressend) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-03-09 08:32:23 

Haltungsinformationen

Unser ganz besonderer Dank für das erste Foto des Schleimfisches Salarias sexfilum geht an Dr. Michael P. Hammer, Australien.
Dr. Hammer konnte den Schleimfisch im Hafen von Darwin, Northern Territory, vor seine Kameralinse bekommen.

Diese Schleimfischart ist derzeit nur von den kleinen Sunda-Inseln (Indonesien) und Nord-Australien bekannt, wo die herbivoren Blennies in flachen Riffzonen und Gezeitenpools mit viel Algenaufwuchs leben.
Obwohl der Schleimfisch als reiner Algenfresser gilt, so nimmt er mit den Algen doch diverses tierisches Mikroplanton wie Copepodem und Flohkrebsen mit auf.

Ansonsten gilt Salarias sexfilum als geheimnisvolle und wenig untersuchte Art.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Salarias sexfilum

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Salarias sexfilum