Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Kölle Zoo Aquaristik Mrutzek Meeresaquaristik

Palaemon pacificus Felsengarnele

Palaemon pacificus wird umgangssprachlich oft als Felsengarnele bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

By ふうけ - Own work, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1924906

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
9513 
Wissenschaftlich:
Palaemon pacificus 
Umgangssprachlich:
Felsengarnele 
Englisch:
Indian Bait Prawn 
Kategorie:
Garnelen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Palaemonidae (Familie) > Palaemon (Gattung) > pacificus (Art) 
Erstbestimmung:
(Stimpson, ), 1860 
Vorkommen:
China, Hawaii, Hong Kong, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Japan, Korea, Malediven, Namibia, Neukaledonien, Philippinen, Singapur, Süd-Afrika, Taiwan 
Größe:
3 cm - 5 cm 
Temperatur:
°C - 27°C 
Futter:
Aas, Kadaver, Allesfresser (omnivor), Artemia-Nauplien, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Bosmiden (Rüsselflohkrebse), Cyclops (Ruderfußkrebse), Fischeier, Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Frostfutter (kleine Sorten), Futtergranulat, Futtertabletten, Lebendfutter, Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2016-03-15 11:34:21 

Haltungsinformationen

(Stimpson, 1860)

Palaemon pacificus ist sicherlich schon von vielen Touristen beobachtet worden, da sie sich gerne in recht flachen Gewässer bis zu einem Meter aufhält, die maximal nachgewiesene Wassertiefe leigt bei 25,6 Metern.

Die Garnele bewohnt küstennahe Riffe und auch Brackwasserzonen und zeigt auf ihrem Körper zahlreiche braune Linien und weiße Punkten.

Synonyme:
Leander okiensis Kamita, 1950
Leander pacificus Stimpson, 1860

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Crustacea (Subphylum) > Multicrustacea (Superclass) > Malacostraca (Class) > Eumalacostraca (Subclass) > Eucarida (Superorder) > Decapoda (Order) > Pleocyemata (Suborder) > Caridea (Infraorder) > Palaemonoidea (Superfamily) > Palaemonidae (Family) > Palaemoninae (Subfamily) > Palaemon (Genus) > Palaemon pacificus (Species)

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Palaemon pacificus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Palaemon pacificus