Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH

Halimeda discoidea Große Wasserkresse

Halimeda discoidea wird umgangssprachlich oft als Große Wasserkresse bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Michael Mrutzek, Bremen

copyright Michael Mrutzek


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Michael Mrutzek, Bremen Please visit wwwshop-meeresaquaristik.de for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
945 
AphiaID:
144481 
Wissenschaftlich:
Halimeda discoidea 
Umgangssprachlich:
Große Wasserkresse 
Englisch:
Cactus Algae 
Kategorie:
Grünalgen 
Stammbaum:
Plantae (Reich) > Chlorophyta (Stamm) > Ulvophyceae (Klasse) > Bryopsidales (Ordnung) > Halimedaceae (Familie) > Halimeda (Gattung) > discoidea (Art) 
Erstbestimmung:
Decaisne, 1842 
Vorkommen:
Brasilien, Europäische Gewässer, Florida, Golf von Mexiko, Madagaskar, Mauritius, Mexiko (Ostpazifik), Tansania, West-Atlantik 
Größe:
bis zu 12cm 
Temperatur:
23°C - 28°C 
Futter:
Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2007-05-07 23:33:24 

Haltungsinformationen

Halimeda discoidea Decaisne, 1842

Halimeda ist eine Gattung tangbildender Grünalgen mit perlschnurartigem Thallus aus verkalkten, scheibenförmigen Segmenten. Sie kommten hauptsächlich in warmen Meeren vor. Dort tragen die durch Halimeda produzierten Kalksedimente wesentlich zur Riffbildung bei.

Halimeda discoidea wird bei weitem nicht so lang wie Halimeda oputina oder Halimeda tuna, die lange Ketten bilden können. Meist bildet sie nur zwei oder drei Glieder.Die einzelnen Segmente verkalken nur leicht und bleiben ja man kann fast schon sagen geschmeidig und nicht hart.

Synonyme:
Halimeda discoidea var. platyloba Børgesen, 1911 (synonym)

Unterarten (3):
Forma Halimeda discoidea f. intermedia Gilbert
Forma Halimeda discoidea f. subdigitata Gilbert

Variety Halimeda discoidea var. platyloba Børgesen, 1911 accepted as Halimeda discoidea Decaisne, 1842 (synonym)

Weiterführende Links

  1. algaebase.org (en). Abgerufen am 30.03.2021.
  2. WoRMS (en). Abgerufen am 30.03.2021.

Bilder

Allgemein

copyright Michael Mrutzek
1
copyright Michael Mrutzek
1
1

Erfahrungsaustausch

am 29.03.08#3
Ich hatte einen kleinen Ableger in meinem Aquarium, der aber nach wenigen Tagen zerfallen ist (Heute weiß ich aber, dass sie sich so vermehrt)
Vor 2 Wochen wuchsen wenige von ihnen auf einem kleinen Stein.
Das erstaunliche ist aber, dass sie 3 Jahre gebraucht hat um wider zu wachsen.
am 14.03.08#2
Kann dem nur zustimmen! Entzieht dem Wasser recht große Mengen an Kalzium.
am 04.08.06#1
Diese Alge ist bei einen hohen KH Wert leicht haltbar, bei guten Wasserwerte und Zugabe von Strontium, Jod, Calcium, Magnesium wächst sie rasend schnell.
Ist das nächste Glied erstmal gebildet meist nur 2mm gross, am nächsten Tag ist das Glied meist schon 5mm, 2 Tage später ausgewachsen usw, wächst wie alle Algen Richtung Licht, so kann man eine Gliedreihe quer legen, und daraus wächsen dann senkrechte neue Gliederreihen, an den Bruchstellen entstehen kleine Faden ( Wurzel?) um sich zu befestigen.
Dies sind alles Beobachtungen in meinen Becken,und können den von Beobachtungen anderen Haltern abweichen.
3 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!