Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Halimeda macroloba Aufrechter Meereskaktus

Halimeda macroloba wird umgangssprachlich oft als Aufrechter Meereskaktus bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Scott & Jeanette Johnson, Kwajalein Unterwater

Halimeda-macroloba-jj-2391-111116


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Scott & Jeanette Johnson, Kwajalein Unterwater Please visit www.underwaterkwaj.com for more information.

Eingestellt von Muelly.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
13677 
AphiaID:
211524 
Wissenschaftlich:
Halimeda macroloba 
Umgangssprachlich:
Aufrechter Meereskaktus 
Englisch:
Erect Sea Cactus 
Kategorie:
Grünalgen 
Stammbaum:
Plantae (Reich) > Chlorophyta (Stamm) > Ulvophyceae (Klasse) > Bryopsidales (Ordnung) > Halimedaceae (Familie) > Halimeda (Gattung) > macroloba (Art) 
Erstbestimmung:
Decaisne, 1841 
Vorkommen:
Aldabra-Gruppe, Djibouti, Indischer Ozean, Madagaskar, Marshallinseln, Seychellen, Somalia, Tansania 
Meerestiefe:
0 - 40 Meter 
Größe:
4,5 cm - 12 cm 
Temperatur:
°C - 26°C 
Futter:
Zooxanthellen / Licht 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2021-02-28 20:14:10 

Haltungsinformationen

Halimeda macroloba Decaisne, 1841

Halimeda ist eine Gattung tangbildender Grünalgen mit perlschnurartigem Thallus aus verkalkten, scheibenförmigen Segmenten. Halimeda-Algen kommen hauptsächlich in warmen Meeren vor. Dort tragen die durch Halimeda produzierte Kalksedimente wesentlich zur Riffbildung bei.

Halimeda macroloba wird aufrgund ihres Aussehens als Aufrechter Meereskaktus bezeichnet. Die Stiele stehen aufrecht. Diese Halimeda Alge ist mäßig verkalkt, wächst auf Sandflächen oder in seichtem Wasser meist in enger Verbindung mit Seegras und anderen großen Makroalgen.

Diese Alge wird nicht kommerziell genutzt, obwohl Untersuchungen gezeigt haben, dass sie auch antibakterielle und antimykotische Eigenschaften besitzt.

Synonym:
Halimeda macroloba var. ecalcarea Weber Bosse, 1926 (synonym)

Unterart (1):
Variety Halimeda macroloba var. ecalcarea Weber Bosse, 1926 accepted as Halimeda macroloba Decaisne, 1841 (synonym)

Weiterführende Links

  1. algaebase.org (en). Abgerufen am 30.03.2021.
  2. sealifebase.ca (en). Abgerufen am 30.03.2021.
  3. underwaterkwaj.com (en). Abgerufen am 30.03.2021.
  4. WoRMS (en). Abgerufen am 30.03.2021.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!