Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht Fauna Marin GmbH

Stenopus cyanoscelis Blaubein-Scherengarnele

Stenopus cyanoscelis wird umgangssprachlich oft als Blaubein-Scherengarnele bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 150 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
839 
AphiaID:
210365 
Wissenschaftlich:
Stenopus cyanoscelis 
Umgangssprachlich:
Blaubein-Scherengarnele 
Englisch:
Blue-legged Boxer Shrimp 
Kategorie:
Garnelen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Stenopodidae (Familie) > Stenopus (Gattung) > cyanoscelis (Art) 
Erstbestimmung:
Goy, 1984 
Vorkommen:
Indonesien 
Größe:
3 cm - 4 cm 
Temperatur:
24°C - 26°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Mysis (Schwebegarnelen) 
Aquarium:
~ 150 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2007-04-29 09:53:33 

Haltungsinformationen

Stenopus cyanoscelis sind relativ leicht zu halten und nach erfolgreicher Anpassung wenig empfindlich.
Wobei angemerkt sein sollte, dass alle Garnelen ein wenig dichteempfindlich sind.
Daher beim Einsetzen gut anpassen.
Dieser Art wird oft nachgesagt, dass sie putzt.
Im Meer tut sie das zwar, im Aquarium konnten wir es allerdings noch nie beobachten.

Es sollten nicht mehrere Scherengarnelen im Aquarium gehalten werden – höchstens als Paar (Männchen sind übrigens kleiner als das Weibchen.)

Sie hängen tagsüber meist in einer dunklen Höhle und werden abends aktiv.
Diese Art ist viel scheuer als S. hispidus und sollte nur mit kleinen und ruhigen Fischen vergesellschaftet werden.

Auf den Fotos von Tim ist ein Paar abgebildet:

Das Männchen (oben links) ist am "durchsichtigen" Bereich zwischen Kopf und Hinterteil zu erkennen – dort sieht man deutlich den Darm durchscheinen.
Beim Weibchen (unten rechts) sieht man an gleicher Stelle die Eier.
Außerdem ist sie größer.



Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

how1 am 26.09.16#11
Seit zwei Monaten pflege ich diese Garnele. Man sieht von ihr meistens nur die lagen Fühler oder eine Schere. Meine frau, die eine eifrige Borstenwurm-Jägerin ist meint, dass sie schon seit über einer Woche keinen dieser Würmer sah. Ansonsten ein eher friedliches tierchen
Chrysokoll am 04.02.09#10
Würmer mit der passenden Größe werden von der Garnele gegessen. Nach der Häutung des Weibches kann regelmäßig Gelege am Schwanz der Selbigen beobachtet werden (Bei mis das zumindestens der Fall). Gibt es jemand mit Erfahrung bei der Vermehrung von Scherengarnelen?
Tauchgang_Nr.155 am 14.10.08#9
In meinem Nano Becken sehen die Ränder der Krustenanemone immer angefressen / dunkel aus. Lange Zeit war mir das ein Rätsel - bis ich vor 5 Minuten beobachten konnte wieso wie Meine Scherengarnele sie ausreisst, kann nicht verstehen wieso , wird täglich gefüttert -und bin mir unsicher ob Krusten auf dem Speisezettel stehen??? aber ich denke die macht das aus langeweile / Spass .

Sehr schönes & interessantes Tier - Einfache Ernährung - Aufgrund Ihrer geringen Grösse und des scheues Verhaltens doch eher was für Nano Aquarien.
11 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Stenopus cyanoscelis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Stenopus cyanoscelis