Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin Zootonic Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH

Phyllodesmium lizardense Fadenschnecke

Phyllodesmium lizardense wird umgangssprachlich oft als Fadenschnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
8259 
AphiaID:
457000 
Wissenschaftlich:
Phyllodesmium lizardense 
Umgangssprachlich:
Fadenschnecke 
Englisch:
Lizard Island Phyllodesmium 
Kategorie:
Nacktschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Nudibranchia (Ordnung) > Myrrhinidae (Familie) > Phyllodesmium (Gattung) > lizardense (Art) 
Erstbestimmung:
Burghardt, Schrödl & Wägele, 2008 
Vorkommen:
Australien, Great Barrier Riff, Indopazifik 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
4.5 cm - 7 cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Korallen(polypen) = corallivor, Nahrungsspezialist, Räuberische Lebensweise 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-11-06 20:10:08 

Haltungsinformationen

Phyllodesmium lizardense Burghardt, Schrödl & Wägele, 2008

Phyllodesmium lizardense ist ein Nacktschnecke, die das Aussehen von Xenien immitiert, auf ihnen lebt und sich von diesen ernährt. Sie gehört zu den sogenannten "solar powered sea slugs", die mit ihrer Nahrung Zooxanthellen aufnehmen, im Körper eine zeitlang einlagern und zur Fotosynthese nutzen.

Der gesamte Körper einschließlich oraler Tentakeln, Rhinophoren und der Fuß sind transparent weiß.Die inneren Organe scheinen matt weiß durch den transparenten Körper. Phyllodesmium lizardense tritt meist zahlreich auf großen Xenien Kolonien auf. Die Cerata imitieren dabei die Xenien perfekt in Form und Farbe.

Phyllodesmium lizardense ist bisher nur aus Lizard Island bekannt, worauf sich auch der Name "lizardense"bezieht.

Verwechslungsmöglichkeit besteht mit einer Reihe sehr ähnlich aussehender Nacktschnecken der Gattung Phyllodesmium. Die größte Ähnlichkeit besteht zu P.crypticum.

Biota > Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Gastropoda (Class) > Heterobranchia (Subclass) > Opisthobranchia (Infraclass) > Nudibranchia (Order) > Dexiarchia (Suborder) > Cladobranchia (Infraorder) > Aeolidida (Parvorder) > Aeolidioidea (Superfamily) > Facelinidae (Family) > Phyllodesmium (Genus) > Phyllodesmium lizardense (Species)

Weiterführende Links

  1. seaslugforum.net (en)
  2. WoRMS (en)

Bilder

Allgemein

1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Phyllodesmium lizardense

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Phyllodesmium lizardense