Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Phyllodesmium pinnatum Fadenschnecke



Steckbrief

lexID:
7577 
AphiaID:
457930 
Wissenschaftlich:
Phyllodesmium pinnatum 
Umgangssprachlich:
Fadenschnecke 
Englisch:
Nudibranch 
Kategorie:
Nacktschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Nudibranchia (Ordnung) > Myrrhinidae (Familie) > Phyllodesmium (Gattung) > pinnatum (Art) 
Erstbestimmung:
Moore & Gosliner, 2009 
Vorkommen:
Indopazifik, Philippinen 
Größe:
5 cm - 6 cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Korallen(polypen) = korallivor, Nahrungsspezialist, Räuberische Lebensweise 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2014-09-28 17:21:13 

Haltungsinformationen

Phyllodesmium pinnatum Moore & Gosliner, 2009

Phyllodesmium pinnatum wurde erst vor wenigen Jahren beschrieben und 2009 veröffentlicht.

Die Körperfarbe wird als weißlich-grau oder bräunlich-grau mit feinen weißlichen Flecken beschrieben.Die länglichen fingerartigen Cerata sind abgeflacht mit verzweigten Anhängseln.

Phyllodesmium pinnatum nimmt Zooxanthellen mit der Nahrung auf, so wie es auch von anderen Schnecken der Gattung Phyllodesmium bekannt ist. Man bezeichnet diese Schnecken auch als "solar-powered sea slugs".

Phyllodesmium pinnatum ist optisch sehr gut an ihre Nahrung Octocorallen angepasst.

Biota > Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Gastropoda (Class) > Heterobranchia (Subclass) > Opisthobranchia (Infraclass) > Nudibranchia (Order) > Dexiarchia (Suborder) > Aeolidida (Infraorder) > Aeolidioidea (Superfamily) > Facelinidae (Family) > Phyllodesmium (Genus)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Phyllodesmium pinnatum

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Phyllodesmium pinnatum