Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Phyllodesmium serratum Fadenschnecke

Phyllodesmium serratum wird umgangssprachlich oft als Fadenschnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Dr. Klaus M. Stiefel, Philippinen

Foto: Kurnell Peninsula Headland, Sydney, New South Wales, Australien


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. Klaus M. Stiefel, Philippinen Copyright Klaus Stiefel

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
10368 
AphiaID:
225502 
Wissenschaftlich:
Phyllodesmium serratum 
Umgangssprachlich:
Fadenschnecke 
Englisch:
Made-up Phyllodesmium, Coral Nudibranch, Serrate Nudibranch 
Kategorie:
Nacktschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Nudibranchia (Ordnung) > Myrrhinidae (Familie) > Phyllodesmium (Gattung) > serratum (Art) 
Erstbestimmung:
(Baba, ), 1949 
Vorkommen:
Australien, Bali, Indonesien, Japan, Kenia, Philippinen, Queensland (Ost-Australien), Süd-Afrika, Tansania 
Meerestiefe:
0 - 30 Meter 
Größe:
3,5 cm - 4,00 cm 
Temperatur:
°C - 28°C 
Futter:
Korallen(polypen) = korallivor, Räuberische Lebensweise 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-01-08 13:37:29 

Haltungsinformationen

(Baba, 1949)

Phyllodesmium serratum frist verschiedene Korallen, z.B. Clavularia sp., Carijoa sp., Steronephthya und Junceela sp, je nach Färbung der Koralle ist auch die Schnecke gefärbt. Die Färbung der Tiere reicht von weiß,beige, pink, rosa, lila bis rot.

Viele Phyllodesmium-Fadenschnecken sind als "solar-powered", sprich ihnen ist es gelungen, Teile der Zooxanthellen der gefressenen Korallen in das eigene Körpergewebe einzulagern, bei Phyllodesmium serratum ist dies allerdings nicht der Fall.
Die Nacktschnecke ist im Indo-Pazifik wahrscheinlich deutlich weiter verbreitet, als bislang vermutet.

Synonym:
Hervia serrata Baba, 1949

Weiterführende Links

  1. Flickr-Seite mit Fotos von Phyllodesmium serratum (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Flickr-Seite Steve Childs (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. Nudipixel (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. SeaLifeBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  5. Seaslugform (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  6. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!