Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Mrutzek Meeresaquaristik Tropic Marin All for Reef Aquafair

Malacoctenus triangulatus Sattel Blenny

Malacoctenus triangulatus wird umgangssprachlich oft als Sattel Blenny bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Es wird ein Aquarium von mindestens 300 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
74 
AphiaID:
281503 
Wissenschaftlich:
Malacoctenus triangulatus 
Umgangssprachlich:
Sattel Blenny 
Englisch:
Saddled Blenny 
Kategorie:
Schleimfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labrisomidae (Familie) > Malacoctenus (Gattung) > triangulatus (Art) 
Erstbestimmung:
Springer, 1959 
Vorkommen:
Bahamas, Barbados, Belize, Brasilien, Cayman Inseln, Dominikanische Republik, Florida, Golf von Mexiko, Guadeloupe, Haiti, Honduras, Jamaika, Karibik, Kolumbien, Kuba, Mexiko (Ostpazifik), Niederländischen Antillen, Puerto Rico, Trinidad und Tobago, USA, Venezuela 
Meerestiefe:
0 - 40 Meter 
Größe:
bis zu 6cm 
Temperatur:
23°C - 29°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Flockenfutter, Krill (Euphausiidae), Mysis (Schwebegarnelen) 
Aquarium:
~ 300 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2006-02-23 22:06:19 

Haltungsinformationen

Springer, 1959

Ein Schleimfisch, der nicht oft in den Handel kommt.
Gilt aber als ruhig und möchte auch in einem ruhigen Becken gepflegt werden.
Anpassung erscheint nicht sonderlich schwer, der Fisch ist nicht besonders heikel.
Gut erkennbar ist der Sattel-Blenny an der Zeichnung.
Die Grundfärbung ist weiss, bis gelb und orange. Ansonsten kann er farblich schon variieren.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Blennioidei (Suborder) > Labrisomidae (Family) > Malacoctenus (Genus) > Malacoctenus triangulatus (Species)

Weiterführende Links

  1. Fishbase (multi)

Bilder

Männlich

1

Allgemein


Erfahrungsaustausch

cook am 11.09.11#1
Ich halte dieses Tier nun seit einem halben Jahr in 400l.
Es ist erstaunlich schwimmfreudig und eigentlich friedlich gegenüber allen anderen Beckengenossen, zu denen auch sehr kleine Garnelen gehören (Thor und Periclimenes).
Sitzt gern an erhöhten Stellen auf LPS-Korallen.

Zu Beginn hat er nur kleines Frostfutter (Calanus, Lobstereier...) gefressen, doch mitlerweile ist er mit allem, was oben rein kommt zufrieden und frisst am liebsten feines Granulat.

Ab und zu vergreift er sich an Schnecken, die auf dem Rücken liegen oder klein genug sind.

Alles in allem ein tolles Tier.
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Malacoctenus triangulatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Malacoctenus triangulatus