Anzeige
Fauna Marin GmbH All for Reef Tropic Marin Meerwasser24.de Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com

Okenia mediterranea Nacktschnecke


Profilbild Urheber Prof. Dr. Peter Wirtz, Madeira

Okenia mediterranea (c) by Prof. Dr. Peter Wirtz


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Prof. Dr. Peter Wirtz, Madeira Please visit www.medslugs.de for more information.

Eingestellt von robertbaur.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
7175 
AphiaID:
140040 
Wissenschaftlich:
Okenia mediterranea 
Umgangssprachlich:
Nacktschnecke 
Englisch:
Nudibranch 
Kategorie:
Nacktschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Nudibranchia (Ordnung) > Goniodorididae (Familie) > Okenia (Gattung) > mediterranea (Art) 
Erstbestimmung:
(Ihering, ), 1886 
Vorkommen:
Madeira, Mittelmeer, Portugal, Spanien 
Größe:
bis zu 1.2cm 
Temperatur:
°C - 24°C 
Futter:
Moostierchen (Bryozoen), Nahrungsspezialist 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2014-05-24 10:11:12 

Haltungsinformationen

Okenia mediterranea (von Ihering, 1886)

Die Aufnahme der Okenia mediterranea gelang Prof. Dr. Peter Wirtz beim Tauchen Location: Portugal, Ort: Insel Madeira,
Die Schnecke war ca. 5mm groß und erreicht gesamt nur 12 mm. Sie kommt im gesamten Mittelmeerraum vor, unter anderem Spanien, aber auch in der Türkei.

Der Körper der Schnecke ist oval mit 9 Paar länglicher Papillen rund um den Rand des Mantels.
Es gibt unterschiedliche Angaben zur Ernährung.

Laut Cattaneo-Vietti et al (1990) soll sie Paramuricea clavigera fressen, laut Cervera et al (1991) sind es Moostierchen Alcyonidium cf. mytili.

Systematik:
Klasse: Gastropoda Cuvier, 1797
Unterklasse: Heterobranchia J.E. Gray, 1840
Clade: Euthyneura Spengel, 1881
Clade: Nudipleura Wägele & Willan, 2000
Subclade: Nudibranchia Cuvier, 1817
Unterordnung: Euctenidiacea Tardy, 1970
Infraordnung: Doridacea Thiele, 1931
Überfamilie: Onchidoridoidea J.E. Gray, 1827
Familie: Goniodorididae H. Adams & A. Adams, 1854
Gattung: Okenia Menke, 1830
Art: Okenia mediterranea (von Ihering, 1886)




Weiterführende Links

  1. Homepage Prof. Dr. Peter Wirtz (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Sea Slug Forum (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Okenia mediterranea (c) by Prof. Dr. Peter Wirtz
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!