Fauna Marin GmbHAQZENOPreis AquaristikKölle Zoo AquaristikAqua Medic

Blastomussa merleti Großpolypige Steinkoralle

Blastomussa merleti wird umgangssprachlich oft als Großpolypige Steinkoralle bezeichnet. Die Haltung gilt als mittelschwer. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
685 
Wissenschaftlich:
Blastomussa merleti 
Umgangssprachlich:
Großpolypige Steinkoralle 
Englisch:
Blastomussa merleti 
Kategorie:
Steinkorallen LPS 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Scleractinia (Ordnung) > Mussidae (Familie) > Blastomussa (Gattung) > merleti (Art) 
Erstbestimmung:
(Wells, 1961) 
Vorkommen:
Andamanensee, Australien, Bandasee, Bunaken, Cebu, Fidschi, Golf von Aden, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Japan, Korallenmeer, La Réunion, Madagaskar, Malediven, Mauritius, Neuguinea, Neukaledonien, Papua-Neuguinea, Philippinen, Rotes Meer, Samoa, Seychellen, Sri Lanka, Sulawesi, Sumatra, Taiwan, Thailand 
Meerestiefe:
40 Meter 
Größe:
bis zu 1cm 
Temperatur:
24°C - 27°C 
Futter:
Phytoplankton (Pflanzliches Plankton), Plankton, Staubfutter, Zooplankton (Tierisches Plankton), Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
mittel 
CITES:
Anhang II 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2007-05-09 00:24:18 

Haltungsinformationen

(Wells, 1961)

Blastomussa merleti ist eine häufige Koralle, die aber früher (90er und 2000er Jahre) durchaus öfter gehalten und verkauft wurde, als heute.

Sie ist einfach zu halten und kann darüber hinaus auch einfach vermehrt werden.
Auch stellt sie nicht die hohen Ansprüche an die Wasserqualität, wie SPS-Korallen.

Was sie überhaupt nicht mag, sind Bohr- bzw. Fadenalgen und zuviel direkte Strömung auf das Tier.
Auch sollte man sie nicht zu hell halten !

Es sind laut AIMS einige Farben bekannt, unter anderem:
dunkelrot, grün, orange, pink, braun und grau.

Erfahrungsbericht von Jürgen Schmitt:

Der im Foto gezeigte Ableger stammt von Michael Mrutzek, Ritterhude.
Nach 2 Monaten haben sich kreisförmig, unterhalb des Mutterpolypen, 8 Seitentriebe gebildet.
Anmerkung von Robert: Laut Aquarienliteratur kann man durch vorsichtiges Auseinanderbrechen der Kolonie diese Koralle sehr gut teilen.

Michael Mrutzek: Ich vermehre diese schöne Farbform seit mehr als 10 Jahren und habe schon eine Vielzahl von Ablegern abgegeben.
Super haltbar, sowohl unter Röhren, als auch unter HQI. Kein Futter, nur Licht.

Carsten Herrmann fügt an:
Im November 2001: Ich pflege beide Blastomussa Arten nun seit rund zwei Jahren und habe festgestellt, dass sie sich wesentlich besser entwickeln, wenn sie zwei bis dreimal pro Woche gefüttert werden.

Ich füttere sie direkt mit einer Pinzette und gebe gefrorene Salinenkrebse (natürlich vorher aufgetaut und gespült).
Insbesondere die merleti dankt diesen Aufwand mit gutem Wachstum und starker Vermehrung.

Synonyme:
Bantamia merleti Wells, 1961
Blastomussa (Blastomussa) merleti (Wells, 1961)
Blastomussa merletti (Wells, 1961)

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Hexacorallia (Subclass) > Scleractinia (Order) > Scleractinia incertae sedis (Family) > Blastomussa (Genus) > Blastomussa merleti (Species)

Weiterführende Links

  1. WoRMS (Englisch)



Bilder

Allgemein


Haltungserfahrung von Benutzern

Benjamin am 20.07.09#5
Zweiter Versuch mit Blastomussa merleti , steht nicht in direkter Strömung und im Mittellichtbereich meines Aquariums .
Scheint ihr wesentlich besser zu bekommen .
Wird von mir zusätzlich mit meiner Tubastreaplanktonmischung versorgt auch das scheint ihr zu gefallen .
Trotzdem keine Anfängerkoralle .
kdsep2 am 17.06.08#4
Ich halte das Tier in 60 cm Tiefe bei 6xT5, ohne Fütterung.
mad-76 am 09.08.07#3
steht besser wenn sie nicht zuviel licht abbekommt, füttern steigert das wachstum.

5 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Blastomussa merleti

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Blastomussa merleti


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.