Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair

Blastomussa wellsi Großpolypige Steinkoralle

Blastomussa wellsi wird umgangssprachlich oft als Großpolypige Steinkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
684 
AphiaID:
207386 
Wissenschaftlich:
Blastomussa wellsi 
Umgangssprachlich:
Großpolypige Steinkoralle 
Englisch:
Blastomussa Wellsi 
Kategorie:
Steinkorallen LPS 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Scleractinia (Ordnung) > Scleractinia incertae sedis (Familie) > Blastomussa (Gattung) > wellsi (Art) 
Erstbestimmung:
Wijsman-Best, 1973 
Vorkommen:
Andamanensee, Australien, Bandasee, Bunaken, Cebu, Celebesesee, Fidschi, Golf von Bengalen, Great Barrier Riff, Indonesien, Indopazifik, Japan, Korallenmeer, Malaysia, Mikronesien, Papua-Neuguinea, Philippinen, Rotes Meer, Salomon-Inseln, Südchinesisches Meer, Sulawesi, Sumatra, Taiwan, Thailand, Timor-Leste, Vanuatu, Vietnam 
Meerestiefe:
2 - 40 Meter 
Größe:
bis zu 5cm 
Temperatur:
24°C - 26°C 
Futter:
Artemia-Nauplien, Lobstereier, Plankton, Staubfutter, Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Anhang II (kommerzieller Handel nach einer Unbedenklichkeitsprüfung des Ausfuhrstaates möglich) 
Rote Liste:
NT potenziell gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-10-20 09:03:50 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Blastomussa wellsi sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Blastomussa wellsi interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Blastomussa wellsi bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Wijsman-Best, 1973

Blastomussa-Korallen sind eine einfach zu haltende Steinkorallenart.
Beide Arten vertragen viel Licht, kommen aber auch mit der Bodennähe zurecht.
Die Strömung sollte mittel, am besten turbulent und nicht zu stark sein.

Hat im Gegensatz zu B. merletti (-5 mm) größere Koralliten (- 15 mm).

Carsten Hermann schreibt:
Ich pflege beide Blastomussa-Arten nun seit rund zwei Jahren und habe festgestellt, dass sie sich wesentlich besser entwickeln, wenn sie zwei bis dreimal pro Woche gefüttert werden.

Ich füttere sie direkt mit einer Pinzette und gebe gefrorene Salinenkrebse (natürlich vorher aufgetaut und gespült).

Insbesondere die Blastomussa merleti dankt diesen Aufwand mit gutem Wachstum und starker Vermehrung.

Synonym:
Blastomussa (Blastomussa) wellsi Wijsman-Best, 1973

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Hexacorallia (Subclass) > Scleractinia (Order) > Scleractinia incertae sedis (Family) > Blastomussa (Genus) > Blastomussa wellsi (Species)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

Chrysokoll am 11.03.08#1
Die Kolonie vergrößert sich eindeutig langsamer als B. merletti.
Während die ausgebreiteten Polypenlappen der B. merletti nur etwa 1-1,5 cm breit sind, sind die von mir gepflegte B. wellsi bis etwa 5 cm breit.
Wächste auch im extrem (N-Verbindungen praktisch 0,00 mg und P-Verbindungen auch kaum höher) nährstoffarmen Mileu, bei Futtergaben, wie auch bei B. merletti, sehr gut. Mit anderen Grosspolypigen Arten oder gar Anemonen habe ich da schon mehr Schwierigkeiten. Aber auch in Becken mit nährstoffreicheren Mileu hatte ich keine Probleme.
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Blastomussa wellsi

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Blastomussa wellsi


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.