Anzeige
Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquariOOm.com compact-lab Tropic Marin Tropic Marin All for Reef

Muraena lentiginosa Juwelen Muräne

Muraena lentiginosa wird umgangssprachlich oft als Juwelen Muräne bezeichnet. Haltung im Aquarium: Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig. Giftigkeit: Besitzt ein gesundheitsschädliches Gift.



Steckbrief

lexID:
5598 
AphiaID:
271900 
Wissenschaftlich:
Muraena lentiginosa 
Umgangssprachlich:
Juwelen Muräne 
Englisch:
Jewel Moray 
Kategorie:
Muränen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Anguilliformes (Ordnung) > Muraenidae (Familie) > Muraena (Gattung) > lentiginosa (Art) 
Erstbestimmung:
Jenyns, 1842 
Vorkommen:
Costa Rica, El Salvador, Equador, Galapagosinseln, Golf von Kalifornien / Baja California, Guatemala, Honduras, Kolumbien, Mexiko (Ostpazifik), Nicaragua, Panama, Peru, Revillagigedo 
Meerestiefe:
5 - 25 Meter 
Größe:
31 cm - 60 cm 
Temperatur:
22,3°C - 27,7°C 
Futter:
Aas, Kadaver, Garnelen, Kalmare, Kleine Fische, Korallenfische aller Art, Krabben, Krebse, Stinte, Tintenfische, Sepien, Kraken, Kalmare (Cephalopoda 
Schwierigkeitsgrad:
Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Besitzt ein gesundheitsschädliches Gift 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2016-12-30 18:13:27 

Gift

Dies ist ein allgemeiner Hinweis!
Muraena lentiginosa besitzt ein gesundheitsschädliches Gift.
In der Regel geht von Tieren mit einem gesundheitsschädlichen Gift im normalen Aquarieaner-Alltag keine Gefahr aus. Lesen Sie die Nachfolgenden Haltungsinformationen und Kommentare von Aquarianern die Muraena lentiginosa bereits in ihrem Aquarium halten, um ein besseres Bild über die mögliche Gefahr zu erhalten. Bitte seien Sie im Umgang mit Muraena lentiginosa aber dennoch immer vorsichtig. Jeder Mensch reagiert anders auf Gifte.
Wenn Sie den Verdacht haben, mit dem Gift in Kontakt gekommen zu sein, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder den Giftnotruf.
Die Telefonnummer des Giftnotrufs finden Sie hier:
Übersicht Deutschland: GIZ-Nord
Übersicht Weltweit: eapcct.org

Haltungsinformationen

Muraena lentiginosa (Jenyns, 1842 )

Muraena lentiginosa findet man weit verbreitet im östlichen Pazifik, von der südlichen Baja California und dem zentralen Golf von Kalifornien bis nach Peru, einschließlich der Revillagigedo, Cocos, Malpelo und Galapagos Inseln.

Muraena lentiginosa ist oft in stark bewegtem Wasser bis 25m Tiefe zu finden, liegt meist versteckt in Riffspalten und zwischen Steinen. Sie öffnet und schliesst permanent ihr Maul um besser Sauerstoff aufnehmen zu können, dies wird oft von Tauchern als Drohgeste aufgefasst, ist es aber nicht, sondern dient ausschließlich der Atmung.

Synonym:
Muraena insularum Jordan & Davis, 1891

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Anguilliformes (Order) > Muraenidae (Family) > Muraeninae (Subfamily) > Muraena (Genus) > Muraena lentiginosa (Species)

hma

Bilder

Allgemein

1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

ElenaSee am 27.12.16#1
Wunderschöne Muräne. Zumal sie kräftig ist, dennoch klein bleibt. Nach zwei zögerlichen Tagen nimmt sie nun das Futter (gestückelte Stinte) sehr gerne direkt aus der Pinzette. Kommt zur Fütterzeit aktiv entgegen. Meiner Meinung nach einfach zu halten. Nur beachten: Nur aus der Pinzette füttern wie bei jeder Muräne.
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Muraena lentiginosa

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Muraena lentiginosa