Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Korallen-Zucht

Pilumnus sayi Dornige Borstenkrabbe

Pilumnus sayi wird umgangssprachlich oft als Dornige Borstenkrabbe bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
5307 
AphiaID:
422105 
Wissenschaftlich:
Pilumnus sayi 
Umgangssprachlich:
Dornige Borstenkrabbe 
Englisch:
Spined-back Hairy Crab 
Kategorie:
Krabben 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Pilumnidae (Familie) > Pilumnus (Gattung) > sayi (Art) 
Erstbestimmung:
Rathbun, 1897 
Vorkommen:
Golf von Mexiko, West-Atlantik 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Räuberische Lebensweise 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Pilumnus acanthosoma
  • Pilumnus acer
  • Pilumnus acutifrons
  • Pilumnus affinis
  • Pilumnus alcocki
  • Pilumnus annamensis
  • Pilumnus australis
  • Pilumnus balssi
  • Pilumnus bleekeri
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-04-21 21:42:56 

Haltungsinformationen

Pilumnus sayi Rathbun, 1897



Synonyme:
Cancer aculeatus Say, 1818 (pre-occupied name)
Pilumnus aculeatus Say, 1818 (pre-occupied name)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pilumnus sayi

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pilumnus sayi