Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht

Melithaea bicolor Seefächer

Melithaea bicolor wird umgangssprachlich oft als Seefächer bezeichnet. Haltung im Aquarium: Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig. Es wird ein Aquarium von mindestens 500 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
5243 
Wissenschaftlich:
Melithaea bicolor 
Umgangssprachlich:
Seefächer 
Englisch:
Acabaria bicolor 
Kategorie:
Hornkorallen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Alcyonacea (Ordnung) > Melithaeidae (Familie) > Melithaea (Gattung) > bicolor (Art) 
Erstbestimmung:
(Nutting, 1908) 
Vorkommen:
Hawaii 
Größe:
bis zu 20cm 
Temperatur:
22,7°C - 26,6°C 
Futter:
Artemia-Nauplien, Brachionus (Rädertierchen), Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Phytoplankton (Pflanzliches Plankton), Ruderfußkrebse (Copepoden), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Melithaea acuta
  • Melithaea africana
  • Melithaea akalyx
  • Melithaea albitincta
  • Melithaea amboinensis
  • Melithaea andamanensis
  • Melithaea arborea
  • Melithaea atrorubens
  • Melithaea aurantia
  • Melithaea australis
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-04-09 04:57:51 

Haltungsinformationen

(Nutting, 1908)

George "Keoki Stender" aus Hawaii hat uns die Bilder der hübschen aber schwierig haltbaren Gorgonien freundlicher Weise zur Verfügung gestellt.

Acabaria (Melithaea) bicolor kommt endemisch nur um die hawaiianischen Inseln im Pazifischen Ozean vor, Hawaii ist der 50. Bundesstaat der USA und gehört zum polynesischen Kulturraum.

Diese Gorgonien haben keine Zooxanthellen und sind daher auf einen kontinuierlichen Zufluss von Plankton (Phytonplankton und Zooplankton) und im Wasser gelösten Stoffen angewiesen.

Im Meer werden die Gorgonien daher Standorte mit einer dauerhaften Strömung bevorzugen, die ihr entsprechende Mengen an Plankton zuführt.

Farben: rot mit weiss-gelblichen Polypen und gelb mit gelb-weisslichen Polypen.

Bilder

Allgemein

1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Melithaea bicolor

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Melithaea bicolor