Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Melithaea sp. 01 Hornkoralle - Gorgonie

Melithaea sp. 01 wird umgangssprachlich oft als Hornkoralle - Gorgonie bezeichnet. Haltung im Aquarium: Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig. Es wird ein Aquarium von mindestens 300 Liter empfohlen.


...



Eingestellt von robertbaur.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
1894 
Wissenschaftlich:
Melithaea sp. 01 
Umgangssprachlich:
Hornkoralle - Gorgonie 
Englisch:
Gorgonian fan 
Kategorie:
Hornkorallen 
Stammbaum:
(Reich) > (Stamm) > (Klasse) > (Ordnung) > (Familie) > Melithaea (Gattung) > sp. 01 (Art) 
Vorkommen:
Kenia 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Nahrungsspezialist, Plankton, Staubfutter 
Aquarium:
~ 300 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Melithaea acuta
  • Melithaea africana
  • Melithaea akalyx
  • Melithaea albitincta
  • Melithaea amboinensis
  • Melithaea andamanensis
  • Melithaea arborea
  • Melithaea atrorubens
  • Melithaea aurantia
  • Melithaea australis
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-02-18 14:24:08 

Haltungsinformationen

Diese Aufnahme stammt von Michael Mrutzek, der einige der hier gezeigten Gorgonien - vermutlich Melithaea sp. - geschickt bekommen hat.
Zur Haltung können wir noch nicht viel sagen, außer, dass es Tiere sind, die nicht vom Licht leben und aktiv fressen müssen.
Haltung daher vermutlich schwer.

Bilder

Allgemein

1

Haltungserfahrung von Benutzern

mgsbeat am 01.05.08#1
Hallo.
Ich halte dieses wunderschöne Tier nun seit 3 Monaten.Ich stimme dem oben erwähnten Schwierigkeitsgrad von 4 zu. Das Tier muss mehrmals am Tag mit einer speziellen Mischung aus verschiedenen Futtersorten gefüttert werden. Es sollte an einem schattigen Platz aufgestellt werden, damit das Tier nicht veralgt. Denn sonst gehen die Polypen auf dem veralgten Ast nicht mehr auf und es kann dort keine Nahrungsaufnahme mehr erfolgen. Das Tier muss an einer stark durchströmten Stelle stehen, damit eine ausreichnde Nahrungsaufnahme gewährleistet wird. Darüber hinaus sollte man über einen sehr guten Abschäumer verfügen, da sonst die Nitratwerte schnell die 50mg erreichen und andere Tiere sich dann schließen. Das Tier nimmt viel Zeit in Anspruch, hat sehr hohe (Futter-)Folge kosten, sieht aber einfach super schön aus!
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Melithaea sp. 01

spacediver am 18.02.17#1
Nach WoRMS ist die aktuelle Gattungsbezeichnung von Mopsella jetzt Melithaea.

Bitte prüfen und ggf korrigieren

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Melithaea sp. 01