Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH Aqua Medic compact-lab Tropic Marin

Bathygobius mystacium Grundel

Bathygobius mystacium wird umgangssprachlich oft als Grundel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 500 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
4669 
AphiaID:
277631 
Wissenschaftlich:
Bathygobius mystacium 
Umgangssprachlich:
Grundel 
Englisch:
Island Frillfin 
Kategorie:
Grundeln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Gobiidae (Familie) > Bathygobius (Gattung) > mystacium (Art) 
Erstbestimmung:
Ginsburg, 1947 
Vorkommen:
Bahamas, Cayman Inseln, Florida, Golf von Mexiko, Karibik, Kuba, Mexiko (Ostpazifik), Puerto Rico, USA, West-Atlantik  
Größe:
bis zu 15cm 
Temperatur:
20°C - 28°C 
Futter:
Felsgarnelen, Garnelen, Invertebraten (Wirbellose), Krill (Euphausiidae), Mysis (Schwebegarnelen), Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Aquarium:
~ 500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2012-09-23 11:49:12 

Haltungsinformationen

Ginsburg, 1947

Einen deutschen Namen für diese karibische Grundel können wir leider nicht bieten.

Das Bild von Dr. Peter Wirtz zeigt die sehr gelungene farbliche Anpassung dieses Tieres an den steinigen und sedimentreichen Boden sehr schön.

Die Grundel ernährt sich von benthischen Invertebraten und Zoobenthos.

Unserem Wissen nach, wird diese Grundel nicht gezielt für den Meerwasserhandel gefangen oder importiert, zumindest sind uns keine Händler bekannt.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Bathygobius mystacium

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Bathygobius mystacium