Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Hoplolatilus marcosi Marcos-Torpedobarsch

Hoplolatilus marcosi wird umgangssprachlich oft als Marcos-Torpedobarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 800 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
42 
Wissenschaftlich:
Hoplolatilus marcosi 
Umgangssprachlich:
Marcos-Torpedobarsch 
Englisch:
Redback sand tilefish 
Kategorie:
Torpedobarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Malacanthidae (Familie) > Hoplolatilus (Gattung) > marcosi (Art) 
Erstbestimmung:
Burgess, 1978 
Vorkommen:
Indonesien, Palau, Papua-Neuguinea, Philippinen, Salomon-Inseln, Tonga, West-Pazifik, Zentral-Pazifik 
Größe:
bis zu 11cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Artemia-Nauplien, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Krill (Euphausiidae), Mysis (Schwebegarnelen), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 800 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2004-11-01 00:59:56 

Haltungsinformationen

Burgess, 1978

Nicht ganz so einfach in der Eingewöhnung.
Vor allem sollte eine schnelle Futteraufnahme erreicht werden, da die Resevern nicht lange anhalten.

Nur mit ruhigen Fischen vergesellschaften. Leider ist der Fisch oft recht scheu.

Im Becken sollten ausserdem viele Versteckmöglichkeiten vorhanden sein. Ausserdem bietet sich gerade bei diesem Fisch eine paarweise Haltung an.

Kommt in Tiefen von 18 - 80 Metern vor.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Malacanthidae (Family) > Malacanthinae (Subfamily) > Hoplolatilus (Genus)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

Ruedi am 22.05.09#2
Unsere beiden haben sich sehr gut in die Gemeinschaft eingelebt (sind nun bereits 4 Monate bei uns) und fressen mittlerweile fast alles. Anfangs nahmen sie ja nur Frostfutter aber nun eben auch diverses Flockenfutter. Die Fische sind überhaupt nicht scheu, im Gegenteil, sie stehen den ganzen Tag im Freiwasser in der Strömung. Ihre Höhle haben sie unter einem Stein eingerichtet, welche sie auch tagsüber gerne kurz aufsuchen.
Ruedi am 11.01.09#1
Ich konnte diesen schönen Fisch am Samstag 10.1.2009 beim Grosshändler als "Paar" (jedenfalls schwimmen sie schön zusammen) ergattern. Scheu sind diese beiden Tiere absolut nicht. Sie stehen im "Freiwasser" in der Stömung und schnappen dauernd nach irgendwelchen Schwebeteilen die da kommen. Mysis und Artemien werden bereits gerne genommen.
2 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Hoplolatilus marcosi

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Hoplolatilus marcosi