Anzeige
Fauna Marin GmbH Meerwasser24.de Whitecorals.com Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH

Galaxea paucisepta Kristallkoralle

Galaxea paucisepta wird umgangssprachlich oft als Kristallkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 150 Liter empfohlen.


Copyright Thomas Siodmok von Korallenzucht Moers

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail

Steckbrief

lexID:
3891 
AphiaID:
288117 
Wissenschaftlich:
Galaxea paucisepta 
Umgangssprachlich:
Kristallkoralle 
Englisch:
Galaxea Paucisepta 
Kategorie:
Steinkorallen LPS 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Scleractinia (Ordnung) > Euphylliidae (Familie) > Galaxea (Gattung) > paucisepta (Art) 
Erstbestimmung:
Claereboudt, 1990 
Vorkommen:
China, Indonesien, Indopazifik, Japan, Malaysia, Mikronesien, Neuguinea (Westneuguinea & Papua-Neuguinea), Palau, Papua-Neuguinea, Philippinen, Singapur, Taiwan, Vanuatu 
Größe:
bis zu 30cm 
Temperatur:
24°C - 27°C 
Futter:
Plankton (pflanzliche und tierische Mikroorganismen), Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 150 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
CITES:
Anhang II (kommerzieller Handel nach einer Unbedenklichkeitsprüfung des Ausfuhrstaates möglich) 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2011-11-05 20:16:26 

Haltungsinformationen

Claereboudt, 1990

Laut WoRMS: Galaxea pauciradiata

Eine leicht zu haltende Art, die aber wegen ihrer stark ausgeprägten Kampftentakeln viel Platz braucht, da sie umgebende Korallen sehr leicht vernesseln kann!

Sie kommen auch immer wieder in den Handel, teils sogar durch Ableger von Aquarianern (Tauschbörsen).

Tiefenbereich: bis 40 Meter

Das Einzige, was ihr das Leben schwer machen kann, sind Bohr- oder Fadenalgen sowie Beläge mit Cyanobakterien.

Sie reagieren dabei sehr empfindlich auf Verletzungen, das Gewebe zieht sich zurück.

Braucht, wie viele LPS-Korallen nicht so viel Licht, sollte aber auch nicht zu dunkel stehen, denn immerhin kann die Koralle auch Licht verwerten.
Hinzu kommt natürlich, dass auch planktonisches Futter gefangen wird.

Licht: Mittellichtzone!
Strömung: mässig bis stark, aber auf jeden Fall abwechslungsreich, aber nicht direkt.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Hexacorallia (Subclass) > Scleractinia (Order) > Euphylliidae (Family) > Galaxea (Genus)

Weiterführende Links

  1. Corals of the World by Charlie Veron (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

am 30.08.14#1
Die Galaxea paucisepta ist eine einfach zu haltende LPS. In Bodennähe mit genügend Strömung wächst sie sehr gut. Die Kampftentakeln können sehr lang werden (ca. 10 - 15 cm) und lassen sich durch die Strömung immer mehr in die Länge ziehen. Die Tentakeln können sich an, in der Nähe stehenden, Korallen festsetzen und diese stark schädigen. Ein Entfernen der Tentakeln von der betroffenen Koralle ist nur möglich indem man die Tentakeln abreißt.

1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!