Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Aqua Medic aquariOOm.com

Galaxea longisepta Kristallkoralle

Galaxea longisepta wird umgangssprachlich oft als Kristallkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 200 Liter empfohlen.


...

Galaxea longisepta. Philippines. Colonies are always encrusting with short irregular branches. Photograph: Charlie Veron.

Eingestellt von robertbaur.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. J.E.N. "Charlie" Veron, Australien Bilddetail


Steckbrief

lexID:
1244 
AphiaID:
288116 
Wissenschaftlich:
Galaxea longisepta 
Umgangssprachlich:
Kristallkoralle 
Englisch:
Galaxea Longisepta 
Kategorie:
Steinkorallen LPS 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Scleractinia (Ordnung) > Euphylliidae (Familie) > Galaxea (Gattung) > longisepta (Art) 
Erstbestimmung:
Fenner & Veron, 2000 
Vorkommen:
Indonesien, Japan, Korallenmeer, Philippinen, Vanuatu 
Größe:
bis zu 25cm 
Temperatur:
24°C - 27°C 
Futter:
Phytoplankton (Pflanzliches Plankton), Plankton (pflanzliche und tierische Mikroorganismen), Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 200 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
CITES:
Anhang II (kommerzieller Handel nach einer Unbedenklichkeitsprüfung des Ausfuhrstaates möglich) 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2007-05-08 14:08:16 

Haltungsinformationen

“From Veron, J.E.N. Corals of the World.”

Galaxea longisepta
Fenner and Veron, 2000

Galaxea-Korallen sind an sich recht gut haltbar.
Sie kommen auch immer wieder in den Handel teils sogar durch Ableger von Aquarianern auf(Tauschbörsen)

Das Einzige, was ihr das Leben schwer machen kann, sind Bohr- oder Fadenlagen, sowie Beläge mit Cyanobakterien.
Sie reagieren sehr empfindlich auf Verletzungen, das Gewebe zieht sich zurück.

Braucht, wie viele LPS-Korallen, nicht so viel Licht, sollte aber auch nicht zu dunkel stehen, denn immerhin kann sie Licht verwerten.
Hinzu kommt natürlich, dass auch planktonisches Futter gefangen wird.

Licht: Mittellichtzone!

Strömung: mäßig bis stark, aber auf jeden Fall abwechslungsreich aber nicht direkt.
Aufpassen sollte man auch, dass sich andere Tiere nicht an der Galaxea vermasseln (Kampftentakel).

Folgende Arten sind bekannt / Other Species:

Galaxea acrhelia
Galaxea astreata
Galaxea cryptoramosa
Galaxea fascicularis
Galaxea horrescens
Galaxea longisepta
Galaxea paucisepta

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Galaxea longisepta

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Galaxea longisepta