Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com Kölle Zoo Aquaristik

Dendronephthya , weiß Weichkoralle

Dendronephthya , weiß wird umgangssprachlich oft als Weichkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig. Es wird ein Aquarium von mindestens 200 Liter empfohlen.


Profilbild Urheber Henning Wiese, Schweiz

Dendronephthya sp.white Copyright Henning Wiese


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Henning Wiese, Schweiz Copyright Henning Wiese. Please visit hennings-miniriff.jimdo.com for more information.

Eingestellt von Muelly.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
3867 
AphiaID:
Wissenschaftlich:
Dendronephthya , weiß 
Umgangssprachlich:
Weichkoralle 
Englisch:
White Dendro 
Kategorie:
Weichkorallen 
Stammbaum:
(Reich) > (Stamm) > (Klasse) > (Ordnung) > (Familie) > Dendronephthya (Gattung) > , weiß (Art) 
Vorkommen:
Indonesien 
Größe:
10 cm - 50 cm 
Temperatur:
24°C - 26°C 
Futter:
Nahrungsspezialist, Plankton (pflanzliche und tierische Mikroorganismen) 
Aquarium:
~ 200 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Dendronephthya acaulis
  • Dendronephthya aculeata
  • Dendronephthya agaricoides
  • Dendronephthya alba
  • Dendronephthya albogilva
  • Dendronephthya alcocki
  • Dendronephthya alexanderi
  • Dendronephthya amaebisclera
  • Dendronephthya ambigua
  • Dendronephthya andamanensis
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2011-10-15 09:21:17 

Haltungsinformationen

Eingestellt zur ID von DrTH80 mit dem Hinweis auf Aufnahmeort Bali,

Es handelt sich zweifellos um eine Dendronephthya sp.

Wie alle Korallen dieser Art auf Dauer nur schwer haltbar, da aktiver Filtrierer.
Das richtige Futter, die richtige Partikelgröße, die richtige Stömung und letztlich auch die Wasserwerte sind sicherlich mit entscheidend, wobei man anmerken muss,
dass sich in den letzten Jahren auch hier schon einiges in der Aquaristik getan hat, und erste Erfolge zu verzeichnen sind.

Bessere Abschäumer, bessere Pumpen, bessere Futtermittel, sowie mehr Wissen zu den Tieren dürften mit ausschlaggebend sein.

Wichtig: Als Beiläufer-Koralle ohne jegliche gezielte Fütterung nicht lange haltbar!!!

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!