Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik

Dendronephthya habereri Weichkoralle

Dendronephthya habereri wird umgangssprachlich oft als Weichkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 500 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
2738 
Wissenschaftlich:
Dendronephthya habereri 
Umgangssprachlich:
Weichkoralle 
Englisch:
Dendronephthya habereri 
Kategorie:
Weichkorallen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Alcyonacea (Ordnung) > Nephtheidae (Familie) > Dendronephthya (Gattung) > habereri (Art) 
Erstbestimmung:
Kükenthal, 1905 
Vorkommen:
Indonesien, Rotes Meer 
Temperatur:
24°C - 26°C 
Futter:
Azooxanthellat, Nahrungsspezialist, Plankton 
Aquarium:
~ 500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Dendronephthya acaulis
  • Dendronephthya aculeata
  • Dendronephthya agaricoides
  • Dendronephthya alba
  • Dendronephthya albogilva
  • Dendronephthya alcocki
  • Dendronephthya alexanderi
  • Dendronephthya amaebisclera
  • Dendronephthya ambigua
  • Dendronephthya andamanensis
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2009-02-22 13:20:31 

Haltungsinformationen

Kükenthal, 1905

Hierbei handelt es sich um eine Koralle aus der Gattung Dendronephtya , vermutlich Dendronephtya habereri.
Wie alle Korallen dieser Art, kommen sie im Handel bisweilen vor, (vermutlich aufgrund der tollen Farbe), sind aber äußerst schwierig am Leben zu erhalten, geschweige denn, dass wir sie dauerhaft pflegen oder gar zum Wachstum bekommen.
Sie sollten sehr erfahrenen Aquarianern vorbehalten bleiben, und selbst die haben es damit schwer.
Einerseits liegt das schon am Transport, den sie nicht so gut weg stecken, und natürlich, auch am weiteren Weg im Handel, wo sie kaum so gefüttert werden, wie es sein sollte.

Diese Art Korallen haben keine Zooxanthellen und können daher mit dem Licht nichts anfangen.
Sie leben rein über das, was sie sich aus dem Wasser ziehen.
Daher sollte man sie dunkeln platzieren, hängen müssen sie dabei aber nicht.
Wichtig ist dazu noch eine möglichst gleichmässig, laminare Strömung.
So ist gewährleistet, dass dauerhaft Wasser an ihr vorbeigeführt wird.
Des weiteren ist natürlich das Futterangebot wichtig.
Möglichst viel feines Plankton, am besten auch hier alles probieren.
Wir kennen zum heutigen Tag keine großen Erfolge in der Haltung dieser Art von Korallen.
Es gibt erste Ansätze, aber noch keine Anleitung für alle.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Octocorallia (Subclass) > Alcyonacea (Order) > Alcyoniina (Suborder) > Nephtheidae (Family) > Dendronephthya (Genus) > Dendronephthya habereri (Species)

Weiterführende Links

  1. WoRMS (en)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

MrTiki am 29.11.10#1
hi,
ich pflege diese koralle jetzt seit ca.5 monaten und kann eindeutiges wachstum feststellen,sodass ich sie schon umsetzen musste, da sie mittlerweile andere korallen berührte.
das tier ist im halbschatten positioniert und bekommt relativ starke strömung von unten nach oben.
die koralle ist sowohl tagsüber als auch nachts geöffnet und fällt nur selten für eine halbe stunde in sich zusammen und pumpt sich wieder auf.ich vermute dahinter eine art "wasserwechsel".
ich füttere:
1x wöchentlich tropic marin reef activ
2x wöchentlich 1stück cyclops eeze
1x täglich tropic marin zooton planktonersatz
auf 750 liter wasser.
allerdings sind im becken noch viele andere filtrierer, andere azooxanthellare korallen und gorgonien.

1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Dendronephthya habereri

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Dendronephthya habereri