Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Kölle Zoo Aquaristik Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Gnatholepis anjerensis Grundel

Gnatholepis anjerensis wird umgangssprachlich oft als Grundel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Es wird ein Aquarium von mindestens 300 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
3723 
AphiaID:
219475 
Wissenschaftlich:
Gnatholepis anjerensis 
Umgangssprachlich:
Grundel 
Englisch:
Eye-bar Goby, Eyebar Goby 
Kategorie:
Grundeln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Gobiidae (Familie) > Gnatholepis (Gattung) > anjerensis (Art) 
Erstbestimmung:
(Bleeker, ), 1851 
Vorkommen:
Hawaii, Indischer Ozean, Indopazifik, Kenia, Komoren, La Réunion, Madagaskar, Malediven, Mauritius, Mosambik, Ost-Afrika, Rotes Meer, Seychellen 
Meerestiefe:
1 - 30 Meter 
Größe:
bis zu 8cm 
Temperatur:
23°C - 29°C 
Futter:
Detritus, Debris (totes organisches Material), Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Invertebraten (Wirbellose), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 300 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-11-28 10:14:22 

Haltungsinformationen

Gnatholepis anjerensis (Bleeker, 1851)

Solitär oder in kleinen Gruppen auf Sand. Bewohnt flache Küstenbuchten und Flussmündungen auf schluffigen, sandigen Untergründen mit spärlichen Algen- oder Seegrasbewuchs. Ernährt sich von organischem Material und kleinen Wirbellosen.

Synonyme:
Gnatholepis deltoides (Seale, 1901)
Gnatholepis knightii Jordan & Evermann, 1903 (misspelling)
Gobius anjerensis Bleeker, 1851
Gobius capistratus Peters, 1855
Gobius deltoides Seale, 1901

Bilder

Allgemein

1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Gnatholepis anjerensis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Gnatholepis anjerensis