Anzeige
Fauna Marin GmbH compact-lab Tropic Marin Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquaiOOm.com

Anemonia sp. Minianemone

Anemonia sp. wird umgangssprachlich oft als Minianemone bezeichnet. Haltung im Aquarium: Sehr einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
2983 
AphiaID:
 
Wissenschaftlich:
Anemonia sp. 
Umgangssprachlich:
Minianemone 
Englisch:
Anemonia Sp. 
Kategorie:
Anemonen 
Stammbaum:
(Reich) > (Stamm) > (Klasse) > (Ordnung) > (Familie) > Anemonia (Gattung) > sp. (Art) 
Größe:
bis zu 1cm 
Temperatur:
23°C - 28°C 
Futter:
Plankton, Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Sehr einfach 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2010-01-16 08:23:59 

Haltungsinformationen

Eingestellt wurde das Foto der wunderschön gefärbten Anemonenart von Kuppler mit der Bitte um ID.

Chrysokoll:
Die selben Tiere hatte ich auch bereits im Becken gehabt.
Wurden durch einen Händler eingeschleppt.
Es schienen mir kleine Anemonen (Teller bis etwa 3 mm Durchmesser) zu sein.

Auch wenn sie hübsch und sehr klein sind, haben sie bei mir doch andere Korallen und Tridacnas vernesselt, und darum habe ich sie sehr rasch entfernt.
Erst recht, nachdem sie sich vermehrten und an unpassenden Stellen auftauchten!
Um was für eine exakte Spezies es sich handelt, kann ich nicht sagen.
Hat mich auch nicht weiter interessiert.

Gerrit:
Vermutlich handdelt es sich um eine wunderschön gefärbte Manjanoart.
Es gibt hier unzählige, nicht weiter definierte, Arten bzw. Farbschläge.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

Zoidberg am 08.03.10#1
Ich möchte jeden warnen der dieses Tier in seinem Aquarium entdeckt. Diese Anemone legt eine extrem hohe Vermehrungsrate hin. Bei mir wurden aus anfänglich 3 Tieren innerhalb von wenigen Monaten Hunderte. Ich würde sie als Plage ansehen, ähnlich wie Glasrosen oder Majano-Anemonen. Zuerst habe ich sie für Krustenanemonen gehalten. Aber als eine dieser Anemonen quer durch das Aquarium gelaufen ist wusste ich, dass dies keine Krustenanemone sein kann. Die Anemone hat ein starkes Nesselgift und erobert sich jeden Stein und auch jede Koralle. SPS werden von unten vernesselt und neu besiedelt. LPS sterben oft bei Kontakt mit diesen Anemonen ab durch Vernesselungen. Was bleibt ist neuer Siedlungsraum für diese Anemone.

Ich hatte mäßigen Erfolg im Kampf gegen die Anemone mit Essigessenz. Diese wurde direkt in die Mundscheibe der Anemone injiziert. Manche habe diese Behandlung nicht überlebt. Heißes Wasser und Mittel gegen Glasrosen haben nichts geholfen. Sie wandern zum Licht, das könnte man eventuell ausnutzen um sie von den Steinen zu locken.

Irgendwann habe ich es aufgegeben und das Aquarium ausgeräumt. Eine akribische Säuberung von Korallen bzw. der Ablegersteine ist dabei Pflicht!!!
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Anemonia sp.

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Anemonia sp.